27.04.2021 - 31.07.2021 Kunst, Online

Kapitel I: Das Zeitalter des Monochroms

Erstes interaktives E-Book über die Geschichte der polnischen Fotografie. / Pierwszy interaktywny e-book o historii polskiej fotografii.

Das erste Kapitel „Das Zeitalter des Monochroms”
E-Book – Das Zeitalter des Monochroms – Online-Version
E-Book – Das Zeitalter des Monochroms – zum Herunterladen
befasst sich schwerpunktmäßig mit den Anfängen der Daguerreotypie auf polnischem Boden, mit der Geschichte des fotografischen Porträts, mit der Stadtfotografie (die Dokumentation der Stadtlandschaften etwa von Warschau oder Breslau) sowie mit den Anfängen der sozial engagierten Fotoreportage. Hauptfiguren sind unter anderem der in Warschau arbeitende Daguerreotypist Karol Beyer, der Fotograf und Erfinder eines eigenen Fotoapparats Konrad Brandel, der Lithograf und Fotograf Maksymilian Fajans, der Porträtist der Prominenten Jan Mieczkowski, und der in Breslau tätige Herman Krone.

Neben dem Haupttext und traditionellen statischen Illustrationen (Archivfotografien) enthält das Ebook unterschiedliche dynamische interaktive Elemente:

  • Videoanimationen zu Archivfotos
  • Interaktive Funktionen, die den Stellenwert und die Rolle von Fotografien in ihrer Zeit veranschaulichen
  • Das Modul „Schule des Sehens“ – eine interaktive formale Analyse ausgewählter Fotografien
  • Videointerviews mit Fotografie-Experten: Kuratoren, Kustoden und Künstlern
  • Trailer zum Kapitel

_________________________
„NOTIZEN ZUR GESCHICHTE DER POLNISCHEN FOTOGRAFIE”
Multimediale Publikation / Ebook zur Geschichte der polnischen Fotografie in sechs Kapiteln in deutscher und polnischer Sprache”
Konzept: Ania Diduch und Wojtek Wieteska
Text: Ania Diduch
Inhalt und Auswahl der Illustrationen: Ania Diduch und Wojtek Wieteska 
Trailer, Animationen und Multimedia: Wojtek Wieteska
Projektkoordination: Monika Kumięga und Monika Werner, Polnisches Institut Düsseldorf
Produktion: Polnisches Institut Düsseldorf
Übersetzung aus dem Polnischen: Bernhard Hartmann

Bild: Titelseite – in Grafik wurden Ausschnitte des Fotos verwendet: Karol Beyer, Selbstporträt, 1861, Albuminabzug, 23,3×17 cm, Nationalmuseum in Warschau, Maksymilian Fajans, Viadukt über die Eisenstraße St. Petersburg-Warschau, 1877, 23,7×32,2 cm, Nationalmuseum in Warschau

INFO_Ebook_NOTIZEN-ZUR-GESCHICHTE-DER-POLNISCHEN-FOTOGRAFIE_de-Kopie

from to
Scheduled Kunst Online

Krakauer Krippenkunst – Glanzvolle Weihnachtstradition 🗓

Die Ausstellung präsentiert 20 historische und zeitgenössische Krakauer Krippen aus den Sammlungen des Museums der Stadt Krakau Zugleich erzählt sie von der mehr als 200-jährigen Tradition dieses faszinierenden Handwerks, das 2018 offiziell in die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurde.
25 11.2021 31 01.2022 Kunst

Die Ökonomie des Schenkens: Joseph Beuys, Polentransport

"In den Jahren 1980-1981 schufen die Polen eine gigantische „soziale Plastik“ aus zehn Millionen Elementen." - "Solidarnosc " in den Augen von Joseph Beuys.
22 11.2021 04 02.2022 Kunst

Diana Lelonek – Zukunftsfieber 🗓

Die in der Umweltbewegung engagierte polnische visuelle Künstlerin Diana Lelonek arbeitet an der Schnittstelle von Kunst, Aktivismus und Wissenschaft.
27 08.2021 10 11.2021 Kunst