18.09.2020 Aktuelles

Visegrad-Konzert + VIDEO

Anlässlich der Übernahme der Präsidentschaft in der Visegrád-Gruppe durch Polen.

Unter Beteiligung von Vertretern des diplomatischen Korps, darunter Österreichisches Außenministerium sowie der Kultur- und Wissenschaftswelt organisierte das Polnisches Institut Wien in Zusammenarbeit mit den Kulturinstituten der Länder der Visegrad-Gruppe (Collegium Hungaricum, Slowakisches Institut und Tschechisches Zentrum) ein feierliches Konzert im Ehrbar Saal anlässlich der Übernahme der Präsidentschaft in der Visegrád-Gruppe durch Polen, die bis zum 30. Juni 2021 dauert.

An der Veranstaltung nahm die Botschafterin der Republik Polen in Österreich, Mag. Jolanta Róża Kozłowska teil, die zusammen mit dem Direktor des Polnischen Instituts Wien, Mag. Rafał Sobczak alle Gäste begrüßen hat.

Während des Konzerts hörte das Publikum Werke, Arien und Lieder u. a. von Štefan Németh-Šamorínsky, Leoš Janáček, Vítězslav Novák, Henryk Wieniawski, Fryderyk Chopin, David Popper, Antonin Dvorak, in der Interpretation von:

Matus Simko – Tenor (Slowakei)

Lukas Zeman – Bariton (Tschechien)

Adam Javorkai – Cello (Ungarn)

Marcin Kozieł – Klavier, Künstlerische Leitung (Polen)

Michael Macek – Moderation (Österreich)

 


Female perspectives on contemporary playwriting 🗓

Symposium und szenische Lesungen
19 11.2020 Aktuelles

UN Week – 75 anniversary of the

The MFA organised a series of expert panels and an information and promotional campaign under the slogan “UN Week” to mark the 75th anniversary of the establishment of the United Nations Organisation.
23 10.2020 Aktuelles

Die frühen Mazurken von Fryderyk Chopin 🗓

Vortag mit Musik
19 10.2020 20 10.2020 Aktuelles