1.03.2021 Aktuelles

211. Geburtstag von Fryderyk Chopin

#OnThisDay im Jahr 1810 in Żelazowa Wola wurde Fryderyk Chopin geboren.

Im Laufe seines kurzen Lebens veränderte Fryderyk Chopin die Musikgeschichte nachhaltig. Seine Klavierwerke zählen bis heute zu den meistgespielten und finden sich im Repertoire alle großen Pianistinnen und Pianisten. Zwei Mal besuchte Chopin die Kaiserstadt Wien:  im Sommer 1829 und von November 1830 bis Juli 1831. Anlässlich seines ersten Besuchs stellte Chopin seine Don Giovanni-Variationen vor. Musikhistorisch interessant, weil sein Komponistenkollege Schumann die Notenausgabe mit dem Ausruf „Hut ab, Ihr Herren, ein Genie!“ eingeleitet hat. Der zweite Aufenthalt war von der Nachricht geprägt, dass der Novemberaufstand in Warschau ausgebrochen war. Chopin verließ Polen am 2. November 1830 und reiste über Kalisz, Breslau, Prag und Dresden nach Wien. Viele seiner Landsleute gingen damals zurück nach Polen. Chopin blieb vorerst in Wien, um später nach Paris zu ziehen. Nur sein Herz sollte später nach Polen zurückkehren …


„Weiß-rot-weiß“ – Wettbewerb 🗓

Die Plakate sind bis zum 4. September 2022 auf dem Zaun des Königlichen Lazienki-Museums in Warschau zu sehen.
09 08.2022 Aktuelles

Tiefes Wasser. Bericht vom 31. Jüdischen Kulturfestival

Das Jüdische Kulturfestival in Krakau ist eine der wichtigsten Kulturveranstaltungen der Stadt und ganz Polens. Mit jährlich über 100 Veranstaltungen, Workshops, Konzerten, Diskussionen, Führungen und 150 KünstlerInnen und DozentInnen gehört es zu den bekanntesten jüdischen Festivals weltweit und versammelt in 10 Tagen rund 30.000 Menschen aus aller Welt.
11 07.2022 Aktuelles

Barockvioline unentdeckt. Ignazio Albertini: Spektakulär 🗓

Am 23. Juni fand in der wunderschönen barocken Pfarrkirche Mariahilf (auch Barnabitenkirche genannt) das Konzert „Barockvioline unentdeckt. Ignazio Albertini: Spektakulär“ statt.
24 06.2022 Aktuelles