18.09.2020 Archiv

Das Camp der Auserwählten

BERLIN / 19:00 / Lesung mit dem Autor Bronisław Wildstein

Moderation: Bernd Karwen (Polnisches Institut Berlin – Filiale Leipzig)

„Das Camp der Auserwählten“ (erschienen auf Deutsch im LIT Verlag) kann als Kriminalroman gelesen werden. Es geht um die Suche nach dem intellektuellen Guru Polens, der unter ungeklärten Umständen verschwunden ist. Zur gleichen Zeit wird im Privatfernsehen die von ihm erfundene Reality-Show „Die Mühle der Hoffnungen“ gezeigt.

Wer sind die „Auserwählten“ in Bronisław Wildsteins Roman – einem der wenigen Werke nicht links-liberaler polnischer Autor(inn)en, die auf dem deutschen Markt erschienen sind? Wer sind die Auserwählten der heutigen Welt? Was sind ihre Motive und Ziele, was sind Werkzeuge, mit denen sie diese erreichen? Besteht eine Hegemonie der Auserwählten und was würde sie für die Medienlandschaft und die Gesellschaft in Polen und im ganzen Westen bedeuten?

Ist Polen konservativer als Deutschland? Haben die Konservativen überhaupt eine Chance zu überleben oder wird sich die Weltanschauungsskala immer weiter nach links verschieben und sie langfristig zur Nicht-Existenz verdammen? Wie sieht der Medienmarkt in Polen wirklich aus? Und wie steht es in der Welt der Auserwählten mit der Liebe?

Über diese und andere Themen spricht der Autor Bronisław Wildstein, einer der interessantesten polnischen Intellektuellen und Autoren im heutigen Polen.

Der ehemalige antikommunistische Oppositionelle Bronisław Wildstein (geb. 1952) ist Schriftsteller, Journalist und Publizist sowie Träger zahlreicher renommierter Literaturpreise (u. a. Kościelski-Preis). In den Jahren 2006/07 war er Geschäftsführer des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders TVP. Bekannt ist er auch dafür, dass er 2005 die sog. Wildstein-Liste mit Namen von Mitarbeitern und Opfern des polnischen Stasi-Pendants SB (Służba Bezpieczeństwa – Sicherheitsdienst) veröffentlichte.

Veranstalter: Polnisches Institut Berlin in Kooperation mit der Botschaft der Republik Polen in Deutschland

Die Zahl der Plätze ist aus Pandemie-Gründen stark eingeschränkt. Eine Anmeldung bis 16. September unter berlin@instytutpolski.org mit Angabe der persönlichen Daten samt Telefonnummer ist erforderlich.

Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln!

Veranstaltung auf Facebook

Info: www.lit-verlag.de/publikationen/literaturwissenschaft/73376/das-camp-der-auserwaehlten?c=8275

Einlass: 18:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Polnisches Insitut, Burgstr. 27, 10178 Berlin

 

Foto © privat, mit freundlicher Genehmigung des LIT Verlag
Scheduled Archiv

Ein frühes Dokument der Freiheit. Die polnische

ONLINE / 18:00 / Zum 230. Jahrestag der sog. Maiverfassung
05 05.2021 Archiv, Programm

filmPOLSKA reloaded: Córka trenera / A Coach’s

29.04. 20:00 – 30.04. 20:00 / Spielfilm, R: Łukasz Grzegorzek, PL 2018, 92 min, OmU
29 04.2021 30 04.2021 Archiv, Programm

8. Poniatowski-Vorlesung: Die Verfassung vom 3. Mai

ONLINE / 19:00 / ... aus der Sicht von Preußen, Sachsen und anderen Deutschen in Polen-Litauen
03 05.2021 Archiv, Programm