16.09.2020 - 25.09.2020 Kunst, Veranstaltungen

Schmiede20 – Playground of ideas: Magdalena Typiak

Schmiede20 ist ein multimediales Kunstfestival, das auch eine Plattform für den kreativen Austausch ist, an dem seit über 10 Jahren Künstler und Wissenschaftler aus der ganzen Welt teilnehmen.

Künstler, Musiker, Handwerker, Produzenten und Wissenschaftler arbeiten zusammen, tauschen Ideen aus, helfen sich gegenseitig bei der Schaffung und Entwicklung neuer Kunstprojekte. Das Ergebnis ist ein Netzwerk von über 650 kreativen Künstlern aus über 20 Ländern. 

Die polnische Künstlerin Magdalena Typiak wurde zur Teilnahme an der diesjährigen Ausgabe des Festivals eingeladen. Sie hat ihr Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Gdańsk mit einem Master- und einem Bachelor-Abschluss an der Fakultät für Bildende Künste in Toruń absolviert. Im Jahr 2016 studierte sie an der Fakultät für Film und Fotografie der Accademia di Belle Arti di Brera in Mailand. Ihre Werke wurden auf Ausstellungen und Festivals in Polen und im Ausland präsentiert – unter anderem in Berlin, Athen, und Wien. Die von ihr geschaffenen Filme, Fotografien und Installationen sind postkonzeptuelle Arbeiten. In ihren minimalistischen Arbeiten stellt sie Fragen nach der eigenen und kollektiven Identität.

Datum:
16 -25.09.2020

Ort:
Alte Saline, Mauttorpromenade 7, 5400 Hallein

Info:
http://schmiede.ca/

Veranstalter und Partner:
Polnisches Institut Wien

© Magdalena Typiak

Gewinner des Grafik-Wettbewerbs zum Stanisław-Lem-Jahr 2021 🗓

Die Gewinner des Grafik-Wettbewerbs zum Stanisław-Lem-Jahr 2021 stehen fest
16 06.2021 Aktuelles, Andere, Kunst, Veranstaltungen

Grafik-Wettbewerb zum Stanisław-Lem-Jahr 2021! 🗓

Über 170 TeilnehmerInnen aus Polen, Österreich, Deutschland, Schweiz, Spanien und Mexiko und insgesamt über 300 Arbeiten… Wir hätten nie gedacht, dass uns so viele kreative Postkarten zum Stanisław-Lem-Jahr 2021 erreichen werden!
16 06.2021 Aktuelles, Andere, Kunst, Veranstaltungen

VERSCHOBEN! Stadler Quartett 🗓

Mit zahlreichen Uraufführungen, mehrfach ausgezeichneten CD-Einspielungen und internationaler Konzerttätigkeit ist das 1993 von Studierenden des Mozarteums gegründete Stadler Quartett eines der renommiertesten Ensembles im Bereich der klassischen und Neuen Musik in Österreich. Seit einiger Zeit beschäftigt es sich besonders intensiv mit dem sowjetischen Komponisten polnischer und jüdischer Herkunft Mieczysław Weinberg.
27 10.2021 Musik, Veranstaltungen