2.09.2021 Musik, Veranstaltungen

Konzert zu Ehren von Kardinal Stefan Wyszyński

Zu Ehren des polnischen Kardinals Stefan Wyszyński (1901–1981) präsentieren Aleksandra Zamojska (Sopran) und Peter Peinstingl (Orgel) ein vielfältiges Programm mit Werken aus dem polnischen Barock bis zur Gegenwart

Zu Ehren des polnischen Kardinals Stefan Wyszyński (1901–1981) präsentieren Aleksandra Zamojska (Sopran) und Peter Peinstingl (Orgel) ein vielfältiges Programm mit Werken aus dem polnischen Barock bis zur Gegenwart – u. a. von Mikołaj Zieleński (auch Nicolaus Zielenski; 1560–1620), Józef Zeidler (1744–1806) und Marcin Józef Żebrowski (1710–1792).

Kardinal Wyszyński (1901–1981) wird in Polen als Primas des Jahrtausends verehrt, seine Seligsprechung findet heuer am 12. September statt.

 

Aleksandra Zamojska (Sopran)

Engagements u. a. am Théâtre des Champs-Élysées in Paris, an den Opernhäusern von Montpellier und Perpignan sowie an der Pariser Bastille-Oper. Konzerte bei den Salzburger Festspielen u. a. mit Marc Minkowski, Kent Nagano und dem Deutschen Symphonieorchester Berlin, mit den Berliner Symphonikern, 2009 Sängerin an der Seite von John Malkovich im Musical „The Infernal Comedy“ von Michael Sturminger im Ronacher in Wien. Seit der Spielzeit 2011/12 ist sie ein festes Ensemblemitglied am Theater Freiburg.

Peter Peinstingl (Orgel)

Stiftskapellmeister und Stiftsorganist der Erzabtei St. Peter in Salzburg. Er ist Mitglied des Musikbeirats im DomQuartier Salzburg, Generalsekretär und künstlerischer Leiter der Johann-Michael-Haydn-Gesellschaft Salzburg und Lehrer am Musikum Salzburg. Seit Jahren pflegt er eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland, sowohl als Solist und Dirigent als auch als Ensemblepartner.

 

Datum und Uhrzeit:
Do., 30. September um 19 Uhr

Ort:
Hofburgkapelle, Hofburg-Schweizerhof, 1010 Wien

Info und Karten:
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: event.wien@instytutpolski.pl

 

Veranstalter:
Polnisches Institut Wien