3.03.2022 Kunst, Veranstaltungen

Finissage der Ausstellung „Polski Punk“

Die Fotografin und Autorin der Ausstellungswerke, Ania Dąbrowska-Lyons, wird auf informelle Art und Weise über die Geschichten und Ereignisse erzählen, im Zuge derer ihre Fotografien entstanden sind.

Nach dem anregenden Podiumsgespräch „Where have all the rebels gone?“ mit Henryk Gajewski und Robert Buchschwenter bei der Eröffnung der Ausstellung ist nun Zeit für die Finissage. Die Fotografin und Autorin der Ausstellungswerke, Ania Dąbrowska-Lyons, wird auf informelle Art und Weise über die Geschichten und Ereignisse erzählen, im Zuge derer ihre Fotografien entstanden sind. Als Zeitzeugin jener wilden Jahre des Aufkommens des Punk im kommunistischen Polen teilt sie mit dem Publikum das Unsichtbare in ihren Werken.

In Anwesenheit der Künstlerin Anna Dąbrowska-Lyons.

 

Datum und Uhrzeit:
Do., 3. März um 19 Uhr

Ort:
Polnisches Institut, Am Gestade 7, 1010 Wien

Info und Karten:
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: event.wien@instytutpolski.pl

Veranstalter:
Polnisches Institut Wien

Um an unserer Veranstaltung teilnehmen zu können, benötigen Sie einen Nachweis über Impfungen / oder aktuellen PCR Test ( 3G Regel).

 


Kroke – The World of Christmas Carols

Die Band Kroke oszilliert um verschiedene Genres und zeigt keine Berührungsängste vor Experimenten mit Jazz und zeitgenössischer Musik.
20 12.2022 Musik, Veranstaltungen

Esperanto und die Welt – Esperanto kaj

Wer Esperanto als Hobby hat, kann es benutzen, um sich mit Gleichgesinnten aus aller Welt zu verständigen. Bei dieser Veranstaltung können Sie Esperantosprecher aus dem In- und Ausland kennen lernen!
17 12.2022 Empfehlungen, Veranstaltungen, Wissen

„Charlatan“ von Agnieszka Holland in Salzburg 🗓

Im Rahmen der Filmreihe „Slawistyka, Slavistika, Славистика“ laden der Fachbereich Slawistik an der Universität Salzburg und das Polnische Institut Wien zum Film „Charlatan“ von Agnieszka Holland.
15 12.2022 Film, Veranstaltungen