10.03.2022 Geschichte, Musik, Veranstaltungen

200. Todestag von Józef Wybicki

Am 10. März 2022 erinnern wir an den 200. Todestag von Józef Wybicki. Wybicki hat den Text der polnischen Nationalhymne geschrieben.

Heute erinnern wir an den 200. Todestag von Józef Wybicki. Wybicki hat den Text der polnischen Nationalhymne (Dąbrowski-Mazurka, auch bekannt als „Noch ist Polen nicht verloren“) geschrieben.

2022 wurde vom Sejm der Republik Polen zum Józef-Wybicki-Jahr erklärt, denn heuer jährt sich nicht nur sein Tod zum 200. Mal, sondern auch seine Geburt zum 275. Mal und die Entstehung der polnischen Hymne zum 225. Mal.

Aus diesem Anlass führt für Sie der Kinderchor der Polnischen Gemeinde in Wien – „Małe Gaudete“ – die polnische Hymne auf. Einleitend erzählen die Kinder auch kurz über die Geschichte der Hymne.

Interessanterweise sind die ersten Worte „Noch ist Polen nicht verloren“ sehr ähnlich wie der Anfang der ukrainischen Hymne: „Noch sind der Ukraine Ruhm und Freiheit nicht gestorben“ – Worte, die heute nach wie vor sehr aktuell sind.

 


SAVE THE DATE: Vienna Design Week: „Hack

Was passiert, wenn wir bekannte Verfahren, Materialien und Werkzeuge anders als üblich miteinander kombinieren? Die Ausstellung HACK THE PROCESS dokumentiert ein Experiment von Studierenden der School of Form in Warschau. Ihre Aufgabe bestand darin, Keramikgefäße aus flüssigem Porzellan und in Abkehr von einer seit 200 Jahren unveränderten Herstellungsmethode anzufertigen.
17 09.2022 03 11.2022 Design, Veranstaltungen

SAVE THE DATE: 16. Internationaler Henryk-Wieniawski-Violinwettbewerb. Konzert

Für die diesjährige Ausgabe des Wettbewerbs haben sich 224 BewerberInnen angemeldet. Unter den qualifizierten ViolinistInnen sind zwei aus Österreich.
16 09.2022 Musik, Veranstaltungen

SAVE THE DATE: Konzert von Stefania Brodska

Beim Konzert zur Finissage der Ausstellung „Broken Dreams“ singt die ukrainische Klangtherapeutin und Multiinstrumentalistin Stefania Brodska ihre eigenen Kompositionen.
08 09.2022 Kunst, Musik, Veranstaltungen