10.03.2022 Geschichte, Musik, Veranstaltungen

200. Todestag von Józef Wybicki

Am 10. März 2022 erinnern wir an den 200. Todestag von Józef Wybicki. Wybicki hat den Text der polnischen Nationalhymne geschrieben.

Heute erinnern wir an den 200. Todestag von Józef Wybicki. Wybicki hat den Text der polnischen Nationalhymne (Dąbrowski-Mazurka, auch bekannt als „Noch ist Polen nicht verloren“) geschrieben.

2022 wurde vom Sejm der Republik Polen zum Józef-Wybicki-Jahr erklärt, denn heuer jährt sich nicht nur sein Tod zum 200. Mal, sondern auch seine Geburt zum 275. Mal und die Entstehung der polnischen Hymne zum 225. Mal.

Aus diesem Anlass führt für Sie der Kinderchor der Polnischen Gemeinde in Wien – „Małe Gaudete“ – die polnische Hymne auf. Einleitend erzählen die Kinder auch kurz über die Geschichte der Hymne.

Interessanterweise sind die ersten Worte „Noch ist Polen nicht verloren“ sehr ähnlich wie der Anfang der ukrainischen Hymne: „Noch sind der Ukraine Ruhm und Freiheit nicht gestorben“ – Worte, die heute nach wie vor sehr aktuell sind.

 


Nikolaus Kopernikus – Kinderworkshop 🗓

Bei unserem Workshop können die Kinder die Ideen von Kopernikus mit spannenden Experimenten selbst überprüfen. Als Erstes werden wir mithilfe eines Gravitationstisches untersuchen wieso sich kleine Planeten um große Sonnen drehen und was das Ganze mit rollenden Kugeln zu tun hat. Danach machen wir erste Erfahrungen mit einer von Kopernikus’ Interessen, der Kartografie.
26 02.2023 Veranstaltungen, Wissen

„A House Made of Splinters“ von Simon

Der Dokumentarfilm „A House Made of Splinters“ zeigt die Geschichte eines vorübergehenden Kinderheimes in der Ostukraine nahe der Frontlinie. Wir lernen diesen Ort durch die Augen der Kinder kennen, die dort wohnen.
23 02.2023 Film, Veranstaltungen

Ikonen-Schreibwerkstatt 🗓

Die Workshop-Teilnehmer können ihre eigene Kopie einer Ikone auf Glas anfertigen.
18 02.2023 Design, Veranstaltungen