5.12.2023 - 24.02.2024 Kunst, Programm

Mariupol/Gdańsk: sister cities, sister stories

Zwei ähnliche Geschichten der Partnerstädte Mariupol und Danzig in einem unterschiedlichen Zeitrahmen – beide gelten dank des Mutes ihrer Verteidiger:innen als Synonym für Freiheit.

Öffnungszeiten: Mo.–Do. 12–16 Uhr, Fr. 10–15 Uhr
Zu sehen bis 24.2.2024

Zwei ähnliche Geschichten der Partnerstädte Mariupol und Danzig in einem unterschiedlichen Zeitrahmen – beide gelten dank des Mutes ihrer Verteidiger:innen als Synonym für Freiheit. Die Ausstellung zeigt die blühenden und vom Krieg verwüsteten Städte und erzählt die Geschichten gewöhnlicher Menschen, deren Leben zerstört wurde und die die innere Stärke gefunden haben, sich zu erheben. Die Aquarellgemälde, Fotografien, Videoarbeiten sowie Collagen mit Darstellungen von Mariupol und Danzig entstanden in einer Zusammenarbeit zwischen ukrainischen und polnischen Künstler:innen.

Kuratorin: Yana Gryniv

 

Ort: p_art Galerie des Polnischen Instituts Wien, Am Gestade 7, 1010 Wien

Info und Karten: Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: event.wien@instytutpolski.pl 

Veranstalter: Polnisches Institut Wien, Ständige Vertretung der Republik Polen bei der OSZE, Ständige Vertretung der Ukraine bei der OSZE


NEW POLISH FILMS 🗓

Mit der Filmschau NEW POLISH FILMS präsentieren wir schon zum dritten Mal eine Auswahl an neuen Produktionen aus Polen. Die Bandbreite an Themen, Stilen und Herangehensweisen ist sehr groß.
20 03.2024 24 03.2024 Film, Programm

Komponistin im Porträt: Elżbieta Wiedner-Zając 🗓

Das Konzert findet anlässlich eines runden Jubiläums der Künstlerin statt.
15 03.2024 Musik, Programm

Imago Dei 2024: Zwischentöne Polen 🗓

Dritte Ausgabe der Reihe „Imago Dei – Zwischentöne Polen“, die polnische KomponistInnen sowie führende Ensembles und SolistInnen porträtiert.
13 03.2024 16 03.2024 Musik, Programm