20.08.2020 - 24.08.2020 Archiv

intersonanzen. Brandenburgisches Fest Neuer Musik

POTSDAM / WEG_ASPEKT:DISKURS

Programmflyer als PDF
Veranstaltung auf Facebook

Ein Weg führt von einer Position zu einer anderen, er dauert eine gewisse Zeit. Manchmal ist das Ziel klar definiert (dann kann es auch Umwege dorthin geben), manchmal ist das Ziel noch offen und ergibt sich erst auf dem oder sogar durch den Weg. Musik erschafft Klangwege durch die Zeit.

Die intersonanzen 2020 bespielen und untersuchen vielfältige Wege und Aspekte einer offenen und vitalen Kunstform in Brandenburg: der Neuen Musik. Wichtigstes Ziel des Festivals in seinem Jubiläumsjahr ist dabei, die Musikschaffenden mit dem Publikum, mit Experten – und besonders auch miteinander ins Gespräch zu bringen und so den Diskurs aktueller Entwicklungen zu fördern. Dabei werden bestimmte Weg-Aspekte durch renommierte Ensembles und Solist*innen reizvoll pointiert in den Fokus gerückt.

Multiplen Wegen des Klangs auf vielerlei Weise folgend, entsteht im Kunsthaus sans titre und in der Potsdamer Innenstadt aus Konzerten, der Begleit-Ausstellung, experimentellem Musiktheater, Workshop, Symposium und Soundwalk sowie zahlreichen Künstler-Gesprächen ein anregender Programm-Parcours durch wichtige künstlerische Ansätze aktueller klingender Kunst – der nicht nur die Fachleute, sondern vor allem ein offenes und neugieriges Publikum ansprechen möchte.


Programm (Auszug):

21.08. / 20:15-21:30 / Atelier
Konzert „Hashtag Ensemble“ (Warschau)
Werke von Gisbert Näther (DE), Dariusz Przybylski (DE), Thomas Gerwin (DE), Jaroslaw Siwinski (DE), Lothar Voigtländer (DE), Alexandra Kaca (DE), Jacek Domagala (DE) & Wojciech Błażejczyk (DE)


Kartenreservierung erforderlich unter info@neue-musik-brandenburg.de!

Partnerländer: Polen und Rumänien

Schirmherrin: Ministerin Dr. Manja Schüle – Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Medienpartner: RBB Kulturradio und Potsdamer Neueste Nachrichten

Förderpartner: Land Brandenburg MWFK, Landeshauptstadt Potsdam, Polnisches Institut Berlin, Rumänisches Kulturinstitut, Stadt Cottbus, Stadt Eberswalde

Kooperationspartner: Kunsthaus sans titre, Cottbuser Musikherbst, „Guten Morgen, Eberswalde“, Landesmusikrat Brandenburg, Kulturfeste Brandenburg, Netzwerk Neue Musik Brandenburg, New Musik World New York, Electronic Music Foundation, Deutschlandfunk Köln, Polnischer Rundfunk, Städtische Musikschule Potsdam, klangforum brandenburg e.V., Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V. VdMK, Warsaw Music Encounter u. a.

 

Ort: Kunsthaus sans titre, Französische Str.18, 14467 Potsdam
Info: www.neue-musik-brandenburg.de, www.facebook.com/NeueMusikBrandenburg

from to
Scheduled Archiv

Chleb i sól / Brot und Salz

BERLIN | 18:00 | filmPOLSKA reloaded
14 02.2024 Archiv, Programm

Filmpremiere: Zielona granica / Green Border 🗓

BERLIN / 19:00 / Delphi / mit Agnieszka Holland, Maja Ostaszewska, Meret Becker, Bosse und weiteren Gäst*innen
30 01.2024 Archiv, Programm

DOPPELGÄNGER. SOBOWTÓR 🗓

Film von Jan Holubek
20 01.2024 21 01.2024 Archiv, Empfehlungen