8.01.2021 - 31.12.2021 Musik, Online, Programm

Ola Błachno Quartet: Neujahrskonzert

ONLINE / Exklusiv-Konzert mit weihnachtlichen Akzenten

Auch wenn in Deutschland am 6. Januar die Weihnachtszeit vorüber ist, dauert sie für viele Polen noch bis in den Februar. Deshalb schenken das Polnische Institut Berlin und die Botschaft der Republik Polen in Deutschland dem Publikum zum neuen Jahr ein exklusives Konzert des Berliner Ola Błachno Quartet mit weihnachtlichen Akzenten.

Besetzung:

Ola Błachno – Gesang & Violine
Tomek Sołtys – Klavier
Tymon Trąbczyński – Kontrabass
Patryk Dobosz – Schlagzeug

Titelliste:

1. O gwiazdo betlejemska [Oh Stern von Betlehem]
Musik: Zygmunt Odelgiewicz, Text: Zygmunt Odelgiewicz & Alojzy Orszulok

2. Miracle [Wunder]
Musik & Text: Ola Błachno

3. Joseph, lieber Joseph mein
anonymes Weihnachtslied aus dem 14. Jh.

4. His Eye Is On The Sparrow [Sein Auge ist auf den Spatz gerichtet]
Musik: Charles H. Gabriel, Text: Civilla D. Martin

5. Z narodzenia Pana [Von der Geburt des Herrn]
anonym, 18./19. Jh.

6. Stille Nacht
Musik: Franz Xaver Gruber, Text: Joseph Mohr

7. Remember [Erinnern]
Musik: Ola Błachno, Text: Christina Rossetti

8. Oj, maluśki, maluśki [Oh du winzig Kleiner]
anonym

9. A Child Is Born [Ein Kind ist geboren]
Musik: Thad Jones, Text: Alec Wilder

10. Raduj się świecie [Joy To The World / Freude der Welt]
Musik: Lowell Mason, Text: Isaac Watts, Übersetzung: Adela Bajko

***

Kamera: Jacek Karczewski & Paweł Kozłowski
Schnitt & Ton: S@P Media Production
Ausführender Produzent: Soltan Art Group / Michał Sołtan

Ein Projekt des Polnischen Instituts Berlin und der Botschaft der Republik Polen in Berlin.

Ort: online auf YouTube, https://youtu.be/7HUkOeyPlK4

Info: ola.blachno.plwww.facebook.com/madameolawww.instagram.com/ola.blachnowww.youtube.com/user/madamepola

 

Foto Ola Błachno © Filip Błażejowski

from to
Scheduled ical Google outlook Musik Online Programm

Neue polnische Illustrationskunst 🗓

BERLIN / Nowa polska ilustracja / Frische Ansätze junger Grafikkünstler
09 04.2021 04 06.2021 Ausstellung, Programm