9.07.2021 - 31.12.2021 Archiv, Empfehlungen

Grenzland

IM KINO / Dokumentarfilm von Andres Voigt

Dokumentarfilm, R: Andreas Voigt, CH/PL/D 2019, 97 min, OmdU

Berlin-Premiere: 09.07.2021 / 19:30 / Babylon Mitte / in Anwesenheit des Regisseurs

Mit seinem neuen Dokumentarfilm setzt Andreas Voigt seine Filmarbeit im deutsch-polnischen Grenzgebiet fort, die er 1992 mit „Grenzland – eine Reise“ begonnen hat. Der Regisseur geht nach fast 30 Jahren erneut auf die Suche nach Menschen, die auf beiden Seiten von Oder und Neiße, entlang der deutsch-polnischen Grenze, leben. Es sind bewegende, überraschende und auch verstörende Lebensgeschichten, die er zutage fördert. Er begegnet Alteingesessenen und Neuhinzugekommenen und nimmt den Zuschauer mit auf eine spannende Zeitreise.

Die Protagonisten des Films sind universell in ihrer Suche nach Glück, ihrer Sehnsucht nach Freiheit und Heimat. „Grenzland“ erzählt von einer Region, die uns fern erscheinen mag, erzählt Geschichten vom Rand, doch aus der Mitte Europas – in wunderbaren, poetischen Bildern. Christoph Dieckmann schrieb über den Film in der „Zeit“: „Andreas Voigt ist ein Meister der sprechenden Miniatur. Seine größten Gaben sind Geduld und Empathie. Er schließt die sogenannten kleinen Leute auf. Er fragt offen und elementar, nach Heimat, Hoffnung, Glück. Jede Antwort gilt.“

Info: www.andreas-voigt-film.de, www.missingfilms.de/index.php/filme/10-filme-neu/315-grenzland

 

 

Empfehlungen des Polnischen Instituts Berlin:

from to
Scheduled Archiv Empfehlungen

MOTHERS – A SONG FOR WARTIME 🗓

Chortheaterstück von Marta Górnicka /17.02. & 18.02.2024 / Maxim Gorki Theater
17 02.2024 18 02.2024 Archiv, Empfehlungen

Chleb i sól / Brot und Salz

BERLIN | 18:00 | filmPOLSKA reloaded
14 02.2024 Archiv, Programm

Filmpremiere: Zielona granica / Green Border 🗓

BERLIN / 19:00 / Delphi / mit Agnieszka Holland, Maja Ostaszewska, Meret Becker, Bosse und weiteren Gäst*innen
30 01.2024 Archiv, Programm