2.09.2021 Kunst, Veranstaltungen

Vienna Design Week: LUMEN – zwischen dem Physischen und dem Imaginären

LUMEN ist eine interaktive immersive Umgebung, die von dem interdisziplinären Kunstkollektiv IP Group geschaffen wurde. IP Group ist im Bereich der audiovisuellen Künste tätig.

Das Werk ist inspiriert von „Solaris“ von S. Lem und Beschreibungen von Phänomenen, die auf einem fremden Planeten auftreten können. Die Künstler erforschen die Möglichkeiten der Kombination digitaler und analoger Technologien und schaffen eine Installation, in der Lichtstrahlen eine Reihe von Wahrnehmungsillusionen auslösen und die Erfahrung des Betrachters sich zwischen dem Physischen und dem Realen sowie dem Virtuellen und Imaginären bewegt.

Datum und Uhrzeit:

28. September bis 1. Oktober im Rahmen der Vienna Design Week, Eröffnung am 28. September um 19 Uhr

28. September geöffnet 19.00–22.00 Uhr, 29. September bis 1. Oktober geöffnet 16.00–20.00 Uhr

2. Oktober bis 16. Oktober im Rahmen der Musao, geöffnet 16.00–20.00 Uhr

Ort:
Kunsttankstelle Ottakring, Grundsteingasse 45–47, Ecke Kirchstetterngasse, 1160 Wien

Info und Karten:
Eintritt frei

Veranstalter:
Centrum Technologii Audiowizualnych, Kunsttankstelle Ottakring, Polnisches Institut Wien,
Kofinanziert durch das Ministerium für Kultur, nationales Erbe und Sport im Rahmen des Programms „Inspirierende Kultur“.