15.12.2022 Aktuelles

Wie schmeckt das Weihnachten in Polen? Würzig, sauer, herb und honigsüß!

Wie bereitet man drei traditionelle polnische Weihnachtsgerichte zu: köstliche Roterübensuppe, würzige Pierogi und köstlichen Mohnstrudel?

Im Polnischen Institut Wien wird es langsam festlich. Unser Weihnachtsbaum ist schon schön geschmückt und wir sind schon in Festtagsstimmung. Um Sie auch in Festtagsstimmung zu bringen, zeigen wir Ihnen, wie Sie drei traditionelle polnische Weihnachtsgerichte zubereiten: eine köstliche Roterübensuppe, würzige Pierogi und einen köstlichen Mohnstrudel!

 

#1 BARSZCZ
Er riecht wunderbar nach Majoran und viele Polen und Polinnen können sich ohne ihn ihr Weihnachten nicht vorstellen – das ist der traditionelle polnische Barszcz. Aber die Zeit ist knapp, also beginnen Sie lieber schon jetzt mit der Vorbereitung. Die Details erfahren Sie von Thomas Piotrowski.

Die Zutatenliste für den Barszcz:
Rote-Rüben-Einlage:
0,5 kg rote Rüben
1 l gekochtes und gekühltes Wasser
1 Esslöffel Salz
2 Lorbeerblätter
2-3 Knoblauchzehen
5 Körner Piment
1/2 Apfel

Barszcz die Suppe:
1 kg rote Rüben
Suppengrün
0,5 l Rote-Rüben-Einlage
10 g getrocknete Pilze
2 Lorbeerblätter
4 Körner Piment
Salz, Zucker, Zitronensaft und schwarzer Pfeffer


 

#2 PIEROGI

Das wahrscheinlich bekannteste polnische Gericht – Pierogi darf auf dem weihnachtlichen Tisch natürlich niht fehlen! Die traditionelle Variante, die man in Polen zum heiligen Abend isst, ist mit Sauerkraut und Pilzen gefüllt und einfach köstlich!

Die Zutatenliste für Pierogi:

Füllung:
500 g Sauerkraut
50 g getrocknete Steinpilze
1 Zwiebel
2-3 Lorbeerblätter
3-5 Körner
Piment
Pflanzliches Öl
Salz, Pfeffer, Zucker

Teig:
500g Weizenmehl
1 Ei
Ca. 250ml lau warmes Wasser
1 Esslöffel Öl


 

#3 MAKOWIEC

Das letzte Rezept, das wir Ihnen vorstellen, ist etwas für die Naschkatzen -ein leckerer, süßer und nach Mandeln duftender Makowiec . Dieser Kuchen kann in Polen zu Weihnachten nicht fehlen!

Die Zutatenliste für den Makowiec:

Hefeteig:
500 g Weizenmehl + zum Bestäuben
180 ml Milch
150 g geschmolzene und gekühlte Butter
6 Eigelb
42 g frische Hefe
6 Esslöffel Zucker
½ Teelöffel Salz
1,5 Esslöffel Rum
2 Teelöffel Vanillezuker

Mohnmasse:
500 g Mohn
200 g Zucker
50 g gehackte Walnüsse
1 Esslöffel Honig
Mandelaroma
1 Esslöffel weiche Butter
6 Eiweiß


KONZERT: „Barockvioline Unentdeckt“ #11 🗓

Das Konzert, in dem die faszinierenden Schätze der Estensischen Sammlung präsentiert werden, umfasst Werke für Violine und Basso continuo sowie für Violoncello von italienischen Komponisten.
18 02.2024 Aktuelles

Feiern Sie mit uns 50 Jahre Kultur

2024 feiert das Polnische Institut Wien sein 50-jähriges Bestehen. Rund um das Jubiläum erwarten Sie das ganze Jahr über viele spannende und unvergessliche Veranstaltungen. Seien Sie dabei und feiern Sie mit uns 50 Jahre Kultur Am Gestade!
04 01.2024 Aktuelles, Andere