9.06.2017 - 16.07.2017 Kunst, Programm

Polnisch-deutsches Kunstprojekt Triangel/ Trójkąt

„Triangel / Trójkąt“ – Künstlerinnen und Künstler aus Krakau und NRW begegnen sich in drei Ausstellungen.

TERMINÜBERSICHT: 3 Ausstellungsorte, 3 Eröffnungen, 3 involvierte Städte:

Freitag, 9.Juni, 19Uhr:
Polnisches Institut Düsseldorf – Citadellstraße 7, 40213 Düsseldorf
Ausstellungszeitraum 09.06. – 25.08.17

Samstag, 10.Juni, 18Uhr:
SITTart Galerie – Sittarder Str. 5, 40477 Düsseldorf
Ausstellungszeitraum 10.06. – 16.07.17

Sonntag, 11.Juni, 11.30Uhr:
Kulturforum Alte Post Neuss / Städtische Galerie – Neustr. 28, 41460 Neuss
Ausstellungszeitraum 11.06. – 16.07.17

RAHMENPROGRAMM

Donnerstag, 8. Juni, 19 Uhr: Einzelausstellung von Kamil Kuzko
punktkommastrich – Erkrather Str. 6, 40233 Düsseldorf
Ausstellungszeitraum 08.06. – 12.06.17

Freitag, 9.Juni, 18 Uhr: Enthüllung des Murals von Kamil Kuzko
Kavalleriestraße 66, 40213 Düsseldorf
Entstehungszeitraum 01. – 08.06.

Donnerstag, 6.Juli, 19 Uhr: „Die Stadt, die spricht – Lyrik aus Krakau“ (polnisch/deutsch) vorgestellt von Bernhard Hartmann
im Kulturforum Alte Post Neuss

Donnerstag, 13.Juli, 19 Uhr: „Kurzfilme aus Krakau
punktkommastrich – Erkrather Str. 6, 40233 Düsseldorf

Weitere Infos auf unserer Facebook-Seite:
Triangel • Trójkąt
fb.me/Triangel.Trojkat

Die Geschichte der TRIANGEL hat bereits 2012 ihren Anfang genommen, als der erste Kontakt zwischen dem Verein der Düsseldorfer Künstler; gegr.1844, und der Stiftung Transport Kultury aufgenommen wurde.
Die bisher größte Umsetzung dieses künstlerischen Dialoges fand letztes Jahr im August in Krakau statt, bei der auf Einladung der Stiftung Transporter Kultury 16 deutsche KünstlerInnen nach Krakau fuhren, um an der polnisch-deutschen Kunst Biennale CUBE teilzunehmen.

Es war für sie eine wunderbare und ereignisreiche Zeit, in der viele Kontakte geknüpft wurden und Freundschaften entstanden sind. Und wie wir wissen: Freundschaften müssen gepflegt werden! So haben beteiligte Mitglieder des VdDK 1844 beschlossen, direkt im darauf folgenden Jahr 2017 die Krakauer Seite nun nach NRW einzuladen. Mit dieser Idee ist der Verein auf das Polnische Institut Düsseldorf und das Kulturforum Alte Post Neuss zugegangen, um das künstlerische Festival gemeinsam als eine TRIANGEL fortzuführen.

In der SITTart Galerie (VdDK,1844) wird es eine Fotodokumentation des bisherigen Austausches seit 2012 geben und Original-Arbeiten von den Beteiligten. Im Polnischen Institut Düsseldorf werden in fünf Räumen ausgewählte Arbeiten der polnischen und deutschen Künstler*innen in einen Dialog treten und im Kulturforum Alte Post Neuss haben Sie die Möglichkeit, Installationen und Werke zu sehen, die zum Teil binnen vier Tagen vor Ort in gemeinsamer Arbeit aller Künstler*innen entstanden sind.

Es sind insgesamt 20 (10 : 10) KünstlerInnen eingeladen worden:
Krakau: Marta Antoniak, Michalina Bigaj, Bartek Czarnecki, Piotr Korzeniowski, Kamil Kuzko, Emilia Kina, Jan Pamula, Jakub Najbart, Justyna Smoleń, Michał Sroka
NRW: Anne Berlit, Brigitte Dümling, Simon Evertz, Nanja Gemmer, Matthias Grotevent, Ubbo Kügler, Katharina Maderthaner, Tobias Nink, Edith Oellers, Natascha Schmitten
Zusätzlich realisiert der polnische Künstler Kamil Kuzko im Rahmen von TRIANGEL je ein Mural in Düsseldorf (Kavalleriestraße 66) und in Neuss.

Es ist uns zudem eine große Freude, dass TRIANGEL unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Düsseldorf, Herrn Thomas Geisel und des Bürgermeisters der Stadt Neuss, Herrn Reiner Breuer steht.

Ein Projekt in Zusammenarbeit von: Verein der Düsseldorfer Künstler, Polnisches Institut Düsseldorf, Kulturforum Alte Post Neuss, Transporter Kultury Krakau

Polnisches Institut Düsseldorf: Monika Kumięga – Kuratorin, Citadellstr. 7, 40213 Düsseldorf, 0211 8 66 96-23, Monika.Kumiega@instytutpolski.org, www.polnisches-institut.de / Facebook

Kulturforum Alte Post / Städtische Galerie: Klaus Richter – Kurator, Neustr. 28, 41460 Neuss, 02131 904122-4192, Klaus.Richter@stadt.neuss.de, http://www.altepost.de

Verein der Düsseldorfer Künstler, gegr. 1844: Brigitte Dümling – teilnehm. Künstlerin, Kuratorin, Sittarder Str. 5, 40477 Düsseldorf, Brigitte.Duemling@gmx.de, www.vddk1844.de

Fundacja Transporter Kultury: Prof. Jakub Najbart / Prof. Piotr Korzeniowski, ul. Mlaskotów 10, 30-117 Kraków, transporterkultury@wp.pl, http://www.transporterkultury.pl

Förder:
Kulturamt Landeshauptstadt Düsseldorf
Stadt Neuss
RKW+ Architektur

Unterstützer:
Gerken
Free Bikes

Projektkoordination & Presse: Bianca Quasebarth, Bianca.Q@hotmail.de, 01578 5350225, Wandmalprojekt / Mural: Konstantin Zayka – Kurator, info@kj263.de, 0176 23939421

from to
Scheduled Kunst Programm

Die Ökonomie des Schenkens: Joseph Beuys, Polentransport

"In den Jahren 1980-1981 schufen die Polen eine gigantische „soziale Plastik“ aus zehn Millionen Elementen." - "Solidarnosc " in den Augen von Joseph Beuys.
22 11.2021 04 02.2022 Ausstellungen, Kunst

Krakauer Krippenkunst – Glanzvolle Weihnachtstradition 🗓

Die Ausstellung präsentiert 20 historische und zeitgenössische Krakauer Krippen aus den Sammlungen des Museums der Stadt Krakau Zugleich erzählt sie von der mehr als 200-jährigen Tradition dieses faszinierenden Handwerks, das 2018 offiziell in die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurde.
25 11.2021 31 01.2022 Ausstellungen, Kunst

Begegnung mit polnischer Kunst: Pastelle von Stanisław

Das Polnische Institut Düsseldorf lädt zum ersten Teil einer neuen Online-Filmreihe ein: „Begegnung mit polnischer Kunst“.
11 12.2021 31 12.2021 Kunst, Online-Film