20.04.2021 - 6.08.2021 Kunst, Programm

Jarosław Modzelewski – Die Gleichgültigkeit der Welt

Kunstausstellung: Jarosław Modzelewski. Die Gleichgültigkeit der Welt

20 April bis 6. August 2021, Galerie des Polnischen Instituts Düsseldorf

Jarosław Modzelewski — Maler, Zeichner, Pädagoge. Ein Klassiker der polnischen Gegenwartsmalerei. Er arbeitet an der Warschauer Kunstakademie, wo er die Malerei-Werkstatt (Pracownia Malarstwa) leitet. In den 1980er und 1990er Jahren Mitglied von GRUPPA, einer Künstlergruppe, die mit der Strömung der neuen Expression assoziiert wird.

Die Ausstellung „Die Gleichgültigkeit der Welt” zeigt Gemälde von Jarosław Modzelewski aus den Jahren 2014-2020. Sie erzählt vom Menschen, von der Landschaft und von der vergehenden Zeit. Der Titel verweist auf die Haltung des Malers als Beobachter, der auf seine Notizen und Skizzen aus dem Alltag zurückgreift. Die für den Künstler typische „achtsame” Wahrnehmung der Welt ist uns heute, in Zeiten von Pandemie-Beschränkungen und erzwungener Isolation, allen vertrauter. Markenzeichen seines individuellen Stils sind Licht und Farbe, die er unter anderem durch die traditionelle Technik der Eitempera hervorbringt.

Krzysztof Morcinek, Kurator

Wir laden Sie herzlich zum Ausstellungsbesuch ein: Di – Fr 11.00 – 17.00 Uhr 
Wir bitten um vorherige Anmeldung unter:Tel. 0211 866 96 20 oder duesseldorf@instytutpolski.pl

Bild: Jarosław Modzelewski: Was? Ein Ein-Mann-Staatsbetrieb? Womit? Da hast du dir was eingebrockt. 2015 © Jarosław Modzelewski

from to
Scheduled ical Google outlook Kunst Programm

Kapitel I: Das Zeitalter des Monochroms 🗓

Erstes interaktives E-Book über die Geschichte der polnischen Fotografie. / Pierwszy interaktywny e-book o historii polskiej fotografii.
27 04.2021 31 05.2021 Kunst, Programm

“Filip” von Leopold Tyrmand und Film zur

60 Jahre nach der polnischen Erstausgabe kommt der Roman „Filip“ des polnischen Kultschriftstellers Leopold Tyrmand in Deutschland raus.
11 03.2021 Literatur, Programm