7.05.2019 Musik, Veranstaltungen Polnisches Institut, Am Gestade 7, 1010 Wien

Die Entwicklung der Nationaloper in Mitteleuropa – Diskussion und Konzert 🗺

Aus Anlass des 200. Geburtstags des polnischen Nationalkomponisten Stanisław Moniuszko befassen sich Experten mit der Herausbildung einer nationalen Musikkultur anhand der „Entwicklung von Nationalopern in Mitteleuropa“.

Ausgehend von der Gründung von Nationaltheatern in Ungarn, Polen und Böhmen im zweiten Viertel des 19. Jahrhunderts im Zuge der bürgerlichen Revolution werden die großen Nationalopern von Ferenc Erkel, Stanisław Moniuszko und Bedřich Smetana einander gegenübergestellt. Die Frage, ob die „Nationaloper“ an sich eine Intention der einzelnen Komponisten war oder vom Publikum und der Presse erst zu einer solchen gemacht wurde, stellt sich genauso wie jene nach der oftmals spannenden Rezeptionsgeschichte in anderen Nationen.

Die Diskussion wird von einem kleinen Konzert mit den Sängern Andrea van der Smissen und Alexander Pinderak, Solist der Wiener Volksoper, beendet. Am Klavier Erik Machanic, Korrepetitor an der Wiener Volksoper.

Die Diskussion unter Schirmherrschaft der EUNIC.

Podiumsdiskussion:

Mag. Wojciech Parchem, Teatr Wielki – Opera Narodowa (Polnische Nationaloper)

Mag. Andrea van der Smissen – Musikwissenschaftlerin, Sopranistin, Budapest

Dr. Viera Polakovičová, Musikwissenschaftlerin, ehemalige Direktorin der Slowakischen Institute in Wien und in Berlin

Moderation: Dr. Michael Macek

Veranstalter: Polnisches Institut Wien, Tschechisches Zentrum Wien, Slowakisches Institut in Wien, Balassi-Institut – Collegium Hungaricum Wien. Partner: EUNIC

Medienpartner: radio klassik Stephansdom
Adresse: Polnisches Institut, Am Gestade 7, 1010 Wien
Eintritt/Tickets: Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: 01/533 89 61


Stadler Quartett 🗓

Mit zahlreichen Uraufführungen, mehrfach ausgezeichneten CD-Einspielungen und internationaler Konzerttätigkeit ist das 1993 von Studierenden des Mozarteums gegründete Stadler Quartett eines der renommiertesten Ensembles im Bereich der klassischen und Neuen Musik in Österreich.
27 10.2021 Musik, Veranstaltungen

Katowice – Stadt der Musik UNESCO –

Zum Ausklang des XVIII. Internationalen Chopin-Wettbewerbs hat das Polnische Institut Wien eine ganz besondere Persönlichkeit zu Gast: Prof. Andrzej Jasiński, eine Legende der polnischen Klavierschule, langjähriger Juror des Wettbewerbs und Lehrer vieler bedeutender PianistInnen, u. a. Krystian Zimermans.
27 10.2021 Musik, Veranstaltungen

Filmvorführung: “Supernova” von Bartosz Kruhlik (Wien und

Ein Dorftrinker, ein junger Polizist und ein zynischer Politiker – was wird diese drei Männer zusammenbringen und ihr Leben für immer verändern? Was wird dazu führen, dass die Emotionen aus dem Ruder laufen?
21 10.2021 28 10.2021 Film, Veranstaltungen