30.04.2020 #RememberGusen, Aktuelles

#RememberGusen

Bienvenido Claramunt Izquierdo (Spanien, Beamte), geboren 25.6.1903 in Barcelona, gestorben 11.11.1943 in KL Gusen

Mein Großvater war Katalane und lebte in Barcelona. Er war verheiratet mit Maria Ruiz (meine Großmutter) und hatte einen Sohn, Manel Claramunt (mein Vater), der kaum ein Jahr alt war, als mein Großvater in den Spanischen Bürgerkrieg zog. Mein Großvater arbeitete für die katalonische Regierung (Generalitat de Catalunya) und war in seiner Abteilung dafür zuständig, für die Menschen, die aufgrund des Krieges ihre Wohnung verloren hatten, eine Unterkunft zu finden. Als Staatsbediensteter in der Generalitat war er vom Kriegsdienst an der Front befreit. Jedoch meldete sich er freiwillig zum Kampf gegen die faschistischen Streitkräfte des spanischen Diktators Franco.

Mein Großvater wurde in Frankreich von den deutschen Nazitruppen gefangengenommen. Die Nachricht von seiner Inhaftierung ging an Serrano Suñer, die rechte Hand von Diktator Franco, aber wie so viele andere spanische Republikaner unternahm er nichts und es ist seinem unmoralischen Verhalten zuzuschreiben, dass mein Großvater nicht zurückkehren konnte, sondern in das Konzentrationslager Mauthausen- Gusen deportiert wurde. Am 6. Jänner 2018 werde ich zum ersten Mal Gelegenheit haben, bei in Mauthausen dem Schicksal meines Großvaters an dem Ort seines Todes zu gedenken. Ein Schicksal, das in seiner Heimat totgeschwiegen wurde.

Die Erinnerung vom Enkel Xavier Claramunt


Filmpremiere: “Die letzte Etappe” von Wanda Jakubowska

"Die letzte Etappe" von Wanda Jakubowska ist einer der wichtigsten Nachkriegsfilme über die Geschichte des deutschen NS-Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau.
13 10.2021 Aktuelles

Diskussion: Tafelkultur im Wandel der Zeit 🗓

Unser Abenteuer mit dem Porzellan geht weiter! Im Rahmen der Ausstellung „Menschen in der Porzellanfabrik“ haben wir gestern im Polnischen Institut Wien über die Tafelkultur in den Visegrád-Ländern und in Österreich geredet.
08 10.2021 Aktuelles, Andere

ORF-Lange Nacht der Museen: Ausstellung “Menschen in

Im Rahmen der „ORF-Lange Nacht der Museen" lud zum ersten Mal das Polnische Institut Wien zahlreiche Gäste zur aktuellen Ausstellung "Menschen in der Porzellanfabrik" ein.
03 10.2021 Aktuelles