7.05.2020 #RememberGusen, Aktuelles

#RememberGusen

Antoni Czortek (Boxer, Polen), Geboren 1915 in Grudziądz, Gestorben 2004 in Radom

Die Legende der polnischen Boxes. Obwohl er Olympionike (Berlin 1936), Silbermedaillengewinner der Europameisterschaft (Dublin 1938) und viermaliger polnischer Meister im Faustkampf war, sind seine heroischen Kämpfe im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau in die Geschichte eingegangen. Dort hat er an 15 Kämpfen teilgenommen, in denen sein Leben auf dem Spiel stand.

Zu Beginn des Krieges kämpfte Czortek an der Front. Nach der Niederlage seines Regimentes ist er nach Warschau zurückgekommen, wo er durch Gestapo gesucht war. Er wurde als berühmter Boxer erkannt, verhaftet und ins KL Auschwitz deportiert. Später wurde er nach KL Gusen überstellt, wo er die Befreiung des Konzentrationslagers miterlebt hat. Antoni Czortek ist 2004 in Radom gestorben.


„Polen mit den Augen der Kinder“ 🗓

Folge 2: Nikolo in Polen
06 12.2021 Aktuelles

„Polen mit den Augen der Kinder“ 🗓

Folge 1: Allgemeine Fakten
03 12.2021 Aktuelles

Polen mit den Augen der Kinder

"Polen mit den Augen der Kinder" ist ein Projekt des Polnischen Instituts Wien an dem polnisch-österreichische Kinder teilnehmen und Fragen zu Polen, polnischer Kultur und Tradition beantworten. 
03 12.2021 Aktuelles