5.08.2020 Bildung

100. Jahrestag der Schlacht bei Warschau

Edgar Vincent D'Abernon nannte diese Schlacht „Die 18. entscheidende Schlacht der Weltgeschichte“.

Vor hundert Jahren stoppten die Polen einen bolschewistischen Marsch an der Weichsellinie, dessen Ziel es war, die damalige Weltordnung zu zerstören. So wurde Europa vor dem Schrecken des kommunistischen Terrors bewahrt. Edgar Vincent D’Abernon (britischer Politiker, Diplomat, ehem. britischer Botschafter in Berlin)  nannte diese Schlacht „Die 18. entscheidende Schlacht der Weltgeschichte“.

Das Portal PolskieRadio.pl und das Programm-Büro “Niepodległa” haben zum 100. Jahrestag der Schlacht bei Warschau 1920 eine einzigartige, narrative Website erstellt, die der Schlacht gewidmet ist. Die Website www.bitwa1920.gov.pl  wurde wie ein spannender Film gestaltet – eine multimediale, interaktive Reise durch die Geschichte Polens, Europas und der Welt, die vom Gespenst der Roten Revolution vor hundert Jahren bedroht waren.

Der Service ist in mehreren Sprachen erhältlich. Der Dienst wurde für Empfänger im In- und Ausland vorbereitet, so dass der Nutzer nicht nur mit Wissen über die Schlacht selbst, sondern auch über die Ursprünge der Ereignisse des Jahres 1920, darunter den Ersten Weltkrieg, die Oktoberrevolution und den Polnisch-Sowjetischen Krieg, ausgestattet wird. In den folgenden Kapiteln lernen Sie die wichtigsten Figuren und Motivationen beider Konfliktparteien kennen. Die Website ist auch voller kultureller Kontexte und weitaus unbekannterer Fakten über die Schlacht von Warschau. All dies wird in einer attraktiven Form von Animationen, Filmen, Fotos, Infografiken und interaktiven Elementen angeboten.

Foto: Józef Piłsudski z asystą oddziału kawalerii witany przez ludność cywilną. Narodowe Archiwum Cyfrowe.

from to
Scheduled Bildung Geschichte Programm