2.10.2021 - 23.10.2021 News

18. Internationaler Klavier-Chopin-Wettbewerb

Der Chopin-Wettbewerb ist das weltweite Markenzeichen Polens.

18. Fryderyk Chopin-Internationaler Klavierwettbewerb
2.-23. OKTOBER 2021
Organisiert vom Chopin-Institut, Polen

Der Chopin-Wettbewerb ist das weltweite Markenzeichen Polens. Er ist ein musikalischer Wettbewerb mit globaler Reichweite und großem Renommee, der seit fast einem Jahrhundert positive Assoziationen mit Polen weckt und seit fast einem Jahrhundert die polnische Kultur fördert. Der Chopin-Wettbewerb hat Fans und Liebhaber auf der ganzen Welt und in einigen Ländern, vor allem in Japan und Südkorea, löst er eine besondere „Chopin-Manie“ aus. Die Veranstaltung hält sich an die Regeln des Fair Play und wird regelmäßig als vorbildlicher Wettbewerb mit transparenten Regeln organisiert. Durch die Live-Übertragung wird ein modernes, junges Publikum effizient erreicht. Im Juli 2021, wurden die Vorrunden des 18. Wettbewerbs 4 Millionen Mal gesehen, während die Pianisten, die 2015 in Warschau antraten, wurden von Musikliebhabern aus der ganzen Welt verfolgt.

Die Förderung und Verbreitung des brillanten Werks von Fryderyk Chopin ist seit der ersten Ausgabe des Wettbewerbs Jahr 1927 die Hauptaufgabe des Festivals. Es wurde stets darauf geachtet, dass die Werke im Chopins Stil aufgeführt werden. Gleichzeitig wurden Anstrengungen unternommen, um die herausragendsten jungen Pianisten jeder Generation zu ermutigen, zur Tradition der Chopin-Interpretation beizutragen.


Um Dr. Artur Szklener, den Leiter des Wettbewerbs, zu zitieren:
„Die jungen Künstler, die sich für den Internationalen Fryderyk-Chopin-Klavierwettbewerb anmelden, unternehmen den äußerst schwierigen Versuch, das schwer fassbare Ideal der Musik Chopins, das viele erfahrene Virtuosen zu ihren Vorbildern zählen, auf ihre ganz individuelle Weise zu interpretieren und dabei gleichzeitig der Legende der Gewinner der vorangegangenen Ausgaben des Wettbewerbs gerecht zu werden“.

https://chopin2020.pl/en/

Der Ablauf des 18. Chopin-Wettbewerbs

Für den 18. Chopin-Wettbewerb hat sich eine Rekordzahl von 500 Kandidaten aus der ganzen Welt beworben. Aufgrund der Einschränkungen, die durch die Pandemie entstanden sind, wurde der Wettbewerb von 2020 auf 2021 verschoben. Die Vorauswahlen fanden im Juli 2021 statt, und die Jury qualifizierte 87 Pianisten, 16 von ihnen aus Polen, für die Teilnahme am Chopin-Wettbewerb.

Der 18. Chopin-Wettbewerb wird am 2. Oktober um 20:00 Uhr mit dem Gala-Eröffnungskonzert eröffnet
mit fünf Preisträgern der vorangegangenen Wettbewerbe, begleitet vom Belcea Quratet, dem Simply Quartet, Krzysztof Firlus und dem Warschauer Symphonieorchester unter der Leitung von Andrzej Boreyko. Sein Repertoire umfasst Schumann, Beethoven und Bach.

Der Wettbewerb ist in vier Etappen unterteilt. Die erste beginnt am Sonntag, 3. Oktober, um 10.00 Uhr.
Etwa die Hälfte der Teilnehmer einer Stufe qualifiziert sich für die jeweils nächste Stufe. Die Pianisten
werden von einer Jury bewertet, die sich aus namhaften Pianisten und Klavierlehrern zusammensetzt.
Die Ergebnisse werden traditionell von der Treppe im Hauptfoyer der Warschauer Philharmonie
in der Nacht vom 20. auf den 21. Oktober bekannt gegeben. Die Preise werden im Rahmen des 1. Preisträgerkonzerts am 21. Oktober um 19.00 Uhr im Teatr Wielki – Polnische Nationaloper verliehen.

from to
Scheduled News

Polnischer Nationalfeiertag 11.11.2021 in Düsseldorf 🗓

Die Festveranstaltung war dem 230. Jahrestag der polnischen Verfassung vom 3. Mai 1791 gewidmet.
11 11.2021 News

11.November – Nationalfeiertag der Republik Polen 🗓

11 listopada 2021 - 103. rocznica odzyskania przez Polskę niepodległości.
11 11.2021 News