4.06.2022 Musik

Adam Bałdych Quintet bei Jazz Rally Düsseldorf

Das Adam Bałdych Quintet ist ein Projekt des Geigers Adam Bałdych, das gemeinsam mit Marek Konarski (Tenorsaxophon), Łukasz Ojdana (Klavier), Michał Barański (Kontrabass) und Dawid Fortuna (Schlagzeug) gegründet wurde.

28. schauinsland-reisen Jazz Rally Düsseldorf: https://www.duesseldorfer-jazzrally.de/band/AdamBaldychQuintet.html
Samstag, 04.06.22, 20.00 Uhr,  Robert-Schumann-Saal, Ehrenhof 4-5 
Besucher werden gebeten, sich vor dem Ticketkauf und unmittelbar vor dem Veranstaltungsbesuch über aktuelle Bedingungen und Besonderheiten auf www.robert-schumann-saal.de zu informieren.
Tickets

ADAM BAŁDYCH QUINTETT www.adambaldych.com

Das Adam Bałdych Quintet ist ein Projekt des Geigers Adam Bałdych, das gemeinsam mit Marek Konarski (Tenorsaxophon), Łukasz Ojdana (Klavier), Michał Barański (Kontrabass) und Dawid Fortuna (Schlagzeug) gegründet wurde.

Das Quintett entwickelt das Konzept der Musik von Adam Bałdych weiter – den Spagat zwischen den Genres – und konzentriert sich dabei besonders auf die Grenze zwischen Jazz und klassischer Musik, wo der Geiger einen neuen Raum für seine Experimente und die Entwicklung seiner ganz persönlichen Geigensprache zu finden scheint. Das Ergebnis dieser Suche sind die hochgeschätzten Alben: Sacrum Profanum (mit Musik von Hildegard von Bingen, Thomas Tallis und Sofia Gubaidulina) und das neueste Album Poetry, das zwischen Jazz und moderner klassischer Musik angesiedelt ist. Die Alben sind bei dem renommierten deutschen Label ACT Music erschienen.

Im Jahr 2021 präsentierte das Quintett seine Interpretationen von drei Streichquartetten von Henryk Mikołaj Górecki, die vom Eufonie-Festival in Auftrag gegeben wurden, um kurz darauf das Studio zu betreten und die Musik von Henryk Wieniawski in einer persönlichen Sichtweise von Adam Bałdych mit einem Gastauftritt der klassischen Geigerin Agata Szymczewska aufzunehmen. Das Ergebnis dieser Aufnahmen ist das Album Legend, das im Herbst 2022 beim Verlag Anaklasis (PWM) erscheinen wird.

Das Bałdych Quintett ist u.a. Gewinner des Publikumspreises und des zweiten BMW Jazz Welt Award (München 2021) sowie vier Nominierungen für den Fryderyk Award für die Alben Sacrum Profanum und Poetry (Künstler des Jahres – Adam Bałdych und Album des Jahres – Jazz).

Das Album POETRY wurde von Jazz Wise (Vereinigtes Königreich), DownBeat (USA) und BandCamp in die Liste der 20 wichtigsten Alben des Jahres in der Welt aufgenommen.

 

Schon mit 16 begann der als Wunderkind geltende Bałdych seine internationale Karriere als Ausnahmegeiger. „Zweifellos der größte lebende Geigentechniker des Jazz“ schrieb die Frankfurter Allgemeine Zeitung nach dem umjubelten Auftritt des Wahl-New-Yorkers Adam Bałdych beim Jazzfest Berlin. Fast alle Stücke auf „Poetry“ wurden von Adam Bałdych komponiert. Anders als zuvor spielt er auf dem Album eine Renaissance-Geige, die tiefer gestimmt ist als eine normale Geige. Tiefgründiger und klangvoller klingen dann die Songs wie etwa „Grace“ oder „Stars“.

Partner: Tigges Rechtsanwälte, Polnisches Institut Düsseldorf

Scheduled Musik

Nacht der Museen – Solidarisch mit der

Dokumentarfilme, Ausstellungen und Livekonzert
11 06.2022 12 06.2022 Film, Geschichte, Kunst, Musik

Apollon Musagète Quartett beim 25. Heidelberger Frühling

Das polnische Streichquartett spielt Werke von Franz Schubert, Karol Szymanowski und Antonín Dvořák.
21 04.2022 Musik