13.02.2020 Veranstaltungen, Wissen

Czartoryski-Museum in Krakau – Präsentation

Das Czartoryski-Museum wurde 1878 gegründet und gilt damit als das älteste Museum in Polen. Sein Ursprung geht auf das Jahr 1801 und die Sammlungen von Fürstin Izabela Czartoryska zurück, die in ihrem Museum in Puławy im Sibyllentempel präsentiert wurden.

Die Sammlung des Museums umfasst 336.000 museale Objekte, darunter Meisterwerke der Weltmalerei wie Die Dame mit dem Hermelin von Leonardo da Vinci oder Die Landschaft mit dem barmherzigen Samariter von Rembrandt van Rijn sowie Skulpturen, Zeichnungen, Grafiken, Alltagsgegenstände, Sarkophage, Mumien, Relikte, Waffen und Münzen aber auch über 250.000 Manuskripte, Drucke, Bücher und wertvolle Dokumente.

Präsentation des Czartoryski-Museums: Mag. Paulina Chełmecka (Czartoryski-Museum)

Wissenschaftliche Einleitung „Die Entstehung musealer Adelssammlungen zu Beginn des 19. Jahrhunderts – Eine Spurensuche in Wien und Krakau“: Mag. Dr. Michael Macek (MAK).

Musikalische Umrahmung: Agnieszka Kabut (Cello) und Marek Kudlicki (Klavier).

Adresse: Polnisches Institut, Am Gestade 7, 1010 Wien
Eintritt/Tickets: Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: 01/533 89 61

36 Jahre Chopin-Festival in der Kartause Gaming

Mit der Kraft der Musik stellt sich das Chopin-Festival, auch trotz Corona-Krise, seit nunmehr 36 Jahren in den Dienst der Völkerverständigung über alle geographischen Grenzen hinweg.
14 08.2020 16 08.2020 Musik, Veranstaltungen