14.03.2020 Kunst, Veranstaltungen

ABGESAGT!! Artist-Talk und Eröffnung der Ausstellung „Animowane“ – Animationsfilmfestival Tricky Women/Tricky Realities

Das weltweit einzige Animationsfilmfestival mit Fokus auf Arbeiten von Frauen findet heuer vom 11. bis 15. März 2020 statt.

Anliegen, die bereits bei der ersten Festivalausgabe im Mittelpunkt standen, sind heute in aller Munde: die Gleichstellung von Frauen sowie die Sichtbarmachung und Förderung von Künstlerinnen. Das Festival bietet all dem eine Bühne und ist ein Fest für den Animationsfilm von Frauen –  Workshops, Vorträge und Diskussionen inkludiert.

Artist Talk

Sa., 14. März, 14.00 Uhr

Moderation: Dr.in Daniela Ingruber

Beim Artist-Talk erfahren Sie mehr über die Filme, die Ideen, die Animationstechniken und auch die Hintergründe der Animationsfilmkünstlerinnen. Kommen Sie mit ihnen ins Gespräch!

In englischer Sprache.

Eröffnung der Ausstellung „Animowane“ – Aktuelle Positionen polnischer Trickfilmerinnen

Sa., 14. März, 16.00 Uhr

Polnische Animationsfilmemacherinnen sind jedes Jahr bei Tricky Women/Tricky Realities besonders stark vertreten. Die Ausstellung präsentiert Originalmaterial aus verschiedensten, ganz aktuellen Produktionen. Skizzen, Storyboards, Zeichnungen, Malereien und Legetrickobjekte geben Einblick hinter die Kulissen und führen buchstäblich vor Augen, wie mit „animare einzelne Bilder und „zum Leben erweckte“ Geschichten entstehen. Arbeiten von Marta Pajek, Karolina Specht, Karina Paciorkowska, Natalia Spychala, Marta Szymanska und Karolina Borgiasz.

Zu sehen bis 15. April 2020

 

Tricky Women/Tricky Realities 2020

Internationales Animationsfilmfestival
11. bis 15. März 2020

Das gesamte Festivalprogramm finden Sie auf der Website trickywomen.at.

Adresse: Polnisches Institut, Am Gestade 7, 1010 Wien
Eintritt/Tickets: Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: 01/533 89 61

Anna Dąbrowska-Lyons: Polski Punk – Ausstellungseröffnung und

Die Wende der 1970er- und 1980er-Jahre ist der Beginn des Punkrocks in Polen. Die Jugendrebellion vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise, die Entstehung der Gewerkschaft Solidarność und schließlich das Kriegsrecht 1981−1983 wurden paradoxerweise zu einem fruchtbaren Boden für die neue Musik und Ästhetik der Underground-Szene.
25 11.2021 Kunst, Veranstaltungen

Wien Modern: EA von Aleksandra Gryka im

Das von Claudio Abbado initiierte Festival Wien Modern – das größte und wichtigste Fest der zeitgenössischen Musik in Österreich – findet bereits zum 34. Mal statt.
24 11.2021 Musik, Veranstaltungen

NEW POLISH FILMS im Stadtkino 🗓

Mit der Filmschau NEW POLISH FILMS feiern wir das polnische Kino und präsentieren eine Auswahl an aktuellen Produktionen.
23 11.2021 28 11.2021 Film, Veranstaltungen