19.10.2020 Musik, Veranstaltungen, Wissen

Die frühen Mazurken von Fryderyk Chopin

Vortag mit Musik

Das Œuvre von Fryderyk Chopin wäre ohne die Mazurken undenkbar. Als stets kunstvoll austarierte Mischform zwischen Tanz einerseits und pianistischer Charakterstudie mit oftmals melancholischem Unterton andererseits besetzen die über 50 Mazurken im Schaffen des Komponisten einen zentralen Platz. Scheinbar einfach, ja oft simpel im Aufbau, spinnen sie mit ihren häufigen Wiederholungen und rhythmischen Variationen indes ein komplexes Gewebe, welches für jeden Pianisten eine Herausforderung darstellt.

Walther Neumann, der bis zu seiner Pensionierung Klavier an der Kunstuniversität in Graz unterrichtete, hat in Rom ein Jahr lang beim einzigen Schüler des legendären Chopin-Interpreten Wladimir de Pachmann studiert und sich so wertvolle Hinweise auch im Hinblick auf die Gestaltung von Mazurken erworben. Er wird über Historie, Struktur und Gestaltungsnuancen insbesondere der frühen Mazurken von Chopin referieren. Musikbeispiele inbegriffen.

Walther Neumann nahm vor einem Jahr an einer vom Polnischen Institut veranstalteten Studienreise nach Warschau teil.

Datum und Uhrzeit:
Mo, 19. Oktober, 18.30 Uhr

Ort:
Polnisches Institut, Am Gestade 7, 1010 Wien

Info und Karten:
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: event.wien@instytutpolski.org

Veranstalter und Partner:
Veranstalter: Polnisches Institut Wien


Atom String Quartet in Porgy&Bess 🗓

Das Atom String Quartet gilt als eines der faszinierendsten Streichquartette der Welt und zugleich eine der besten polnischen Jazzbands. Das seit 2010 bestehende Ensemble steht dabei im Ruf, das Streichquartett neu zu erfinden und zwischen den Genres anzusiedeln.
27 05.2021 Musik, Veranstaltungen

Lokal. Originell. Preisgekrönt. Anspruchsvolle Architektur aus Schlesien.

Der Beitritt Polens zur Europäischen Union im Jahr 2004 hat praktisch jeden Aspekt des Lebens beeinflusst, auch das architektonische Design. Europäische Fördermittel unterstützten die Umsetzung vieler wichtiger, notwendiger, und zugleich formal und räumlich attraktiver Projekte. Sie setzten gestalterisches Potenzial frei und ermöglichten die Errichtung von Gebäuden, die nicht nur die Lebensqualität verbesserten und das Landschaftsbild polnischer Städte veränderten, sondern auch außerhalb Polens Ansehen fanden.
19 05.2021 09 09.2021 Architektur, Veranstaltungen

IN ERINNERUNG: Filmisches Gedenken an die Opfer

Die Nationalsozialisten ermordeten von 1933 bis 1945 mehrere Millionen Menschen, sowohl Kriegsgefangenen als auch Zivilisten. Anlässlich der Befreiung der deutschen nationalsozialistischen Konzentrationslager Mauthausen-Gusen präsentieren wir drei Filme, die anhand einzelner individuellen Schicksale das beispiellose Verbrechen des NS-Regimes aufzeigen.
05 05.2021 19 05.2021 Geschichte, Veranstaltungen