20.07.2021 Musik, Veranstaltungen

KONZERT ZYKLUS: Barockvioline unentdeckt

Konzert 2. „Nicola Matteis: Sphärisch“. Ein Programm für Kenner und Liebhaber feiner Solomusik.

Im Barocken Österreich und Deutschland haben Violinkomponisten einen Traum zum Leben erweckt, indem sie aus einer einzigen Geige eine Kathedrale der Harmonie  geschaffen haben… Ein Ort wo Musik der Emotionen und der Stille Ihr Höhepunkt erreichen.

Am 20. Juli um 19 Uhr lädt Sie die polnische Barockviolinistin Jolanta Sosnowska zu ihrem Rezital der spektakulärsten solo Musik des 17. & 18. Jahrhunderts für Violine solo ein. In der wunderschönen, stimmungsvollen Kirche St. Ägyd (Wien 18.) werden Stücke für Solo Violine nicht nur von J.S. Bach und H.I.F. von Biber, sondern der beiden weniger bekannten österreichischen Barockkomponisten Johann Joseph Vilsmayr und Nicola Matteis präsentiert.

Die Werke spiegeln den Glanz und die musikalische Vielfalt dieser Epoche wieder, aber auch Virtuosität, Emotionalität und Feinheit.

 

PROGRAMM

Nicola MATTEÏS Jr (16701737)

Fantasia in a „Alia Fantasia“, c. 1720

 

Johann Joseph VILSMAYR (1663–1722)

Partia I A-Dur

aus: Artificiosus Concentus pro Camera, 1715

Prelude-Aria-Saraband-Gavott-Menuett/Aria-Menuett-Aria-Menuett-Guig Heinrich

 

Johann Sebastian BACH (1685-1750)               

Partita II d-Moll, BWV 1004

aus: Sei Solo a Violino senza Basso accompagnato, c. 1720

Allemanda-Sarabanda-Corrente-Giga-Ciaccona

 

Ignaz Franz von BIBER (1644-1704)                   

Passacaglia g-Moll

aus: Rosenkranzsonaten, 1670

 

 

Datum und Uhrzeit

Di, 20. Juli 2021, 19 Uhr

Ort

Kirche St. Ägyd, Pötzleinsdorfer Str. 108, Wien 1180

Info und Karten

Ticketpreise und Anmeldung unter: barockviolineunentdeckt@gmail.com

Veranstalter

Jolanta Sosnowska und Stadt Wien Kultur

Partner

Polnisches Institut Wien

Koordination des Projekts

Jolanta Sosnowska


Stadler Quartett 🗓

Mit zahlreichen Uraufführungen, mehrfach ausgezeichneten CD-Einspielungen und internationaler Konzerttätigkeit ist das 1993 von Studierenden des Mozarteums gegründete Stadler Quartett eines der renommiertesten Ensembles im Bereich der klassischen und Neuen Musik in Österreich.
27 10.2021 Musik, Veranstaltungen

Katowice – Stadt der Musik UNESCO –

Zum Ausklang des XVIII. Internationalen Chopin-Wettbewerbs hat das Polnische Institut Wien eine ganz besondere Persönlichkeit zu Gast: Prof. Andrzej Jasiński, eine Legende der polnischen Klavierschule, langjähriger Juror des Wettbewerbs und Lehrer vieler bedeutender PianistInnen, u. a. Krystian Zimermans.
27 10.2021 Musik, Veranstaltungen

Filmvorführung: “Supernova” von Bartosz Kruhlik (Wien und

Ein Dorftrinker, ein junger Polizist und ein zynischer Politiker – was wird diese drei Männer zusammenbringen und ihr Leben für immer verändern? Was wird dazu führen, dass die Emotionen aus dem Ruder laufen?
21 10.2021 28 10.2021 Film, Veranstaltungen