30.07.2021 Musik, Veranstaltungen

Stanisław Lem 2021 Concert – 100 years science of fiction

Wie ein großer Scheinwerfer beleuchtet Lems Werk unsere Zeit – sein 100. Geburtstag könnte nicht kongenialer in die aktuelle Gegenwart fallen. Das Klangforum Wien bringt die stärksten zeitgenössischen Stimmen Polens in einem exklusiven Konzert zur Uraufführung.

Wie ein großer Scheinwerfer beleuchtet Lems Werk unsere Zeit – sein 100. Geburtstag könnte nicht kongenialer in die aktuelle Gegenwart fallen. In bestechender Architektur der 1950er-Jahre und angeregt von Lems großteils in Wien geschriebenem Spätwerk Fiasko bringt das Klangforum Wien die stärksten zeitgenös­sischen Stimmen Polens in einem exklusiven Konzert u. a. mit Kompositionen von Cezary Duchnowski, Aleksander Nowak, Mikołaj Laskowski und Żaneta Rydzewska zur Uraufführung. Da­rüber hinaus präsentiert das Ensemble neue Kompositionen, die im Geiste einer „Science of Fiction“ entstanden sind und Klänge mei­nen, die den Lem’schen Pioniergeist atmen.

Quelle: https://www.impulstanz.com/performances/2021/id1397/

Kompositionen:
Mikołaj Laskowski – „Fiasko“ (Uraufführung)
Aleksander Nowak – „lo firgai (The Mask)“ / „Maska“ (Uraufführung)
Żaneta Rydzewska – „to my stars“ (Uraufführung)
Cezary Duchnowski – „2WELOVELIVE“
Alessandro Baticci und Rafał Zalech (Nimikry) – „Bird of Paradise“ (Uraufführung)

Dirigent: Johannes Kalitzke
Sopran: Agata Zubel

Uraufführung
Dauer: 110 Minuten inkl. 20 Minuten Pause

 

Datum und Uhrzeit:

Fr., 30. 7., 20.00 Uhr


Ort:
Odeon Theater, Taborstraße 10, 1020 Wien 

Info und Karten:
Vorverkauf: https://www.culturall.com/ticket/impulstanz/performance_schedule.mc

 

Veranstalter:

ImPulsTanz, Klangforum Wien

Ehrenpatronat:

Ministerium für Kultur und nationales Erbe der Republik Polen

Koordination des Projekts:

Adam-Mickiewicz-Institut


Lange Nacht der Literatur – Lesungen und

8 Länder, 8 AutorInnen, 8 Welten. Während der Langen Nacht der Literatur treffen Dichter und Schriftsteller aus Frankreich, Polen, Tschechen, Slowenien, Schweden, Ungarn, der Schweiz und der Slowakei aufeinander.
21 10.2022 Literatur, Veranstaltungen

Barockvioline unentdeckt: ANONYM: VERKANNT 🗓

Aufführung der spektakulärsten Musik des 18. Jahrhunderts aus der Estenischen Musikalien der Österreichischen Nationalbibliothek.
20 10.2022 Musik, Veranstaltungen

Galakonzert von Michał Karol Szymanowski (Klavier) 🗓

Der Wettbewerb zielt darauf ab, die polnische Musik in der Welt bekanntzumachen und die Bedeutung des Schaffens von 60 bedeutenden polnischen KomponistInnen zu festigen.
06 10.2022 Musik, Veranstaltungen