9.07.2021 Aktuelles, Andere

Gespräch über die Projekte rund um das Stanisław-Lem-Jahr

Ende Juli wird in Wien sehr spannend sein! Das Adam-Mickiewicz-Institut organisiert zwei einzigartige Projekte – eins im Rahmen des Festivals ImPulsTanz und eins in Zusammenarbeit mit dem Klangforum Wien.
Ende Juli wird in Wien sehr spannend sein! Das Adam-Mickiewicz-Institut organisiert zwei einzigartige Projekte – eins im Rahmen des Festivals ImPulsTanz und eins in Zusammenarbeit mit dem Klangforum Wien. Wir sind stolz, dass wir Teil dieser Veranstaltungen sein dürfen!
 
Wie ein großer Scheinwerfer beleuchtet Lems Werk unsere Zeit – sein 100. Geburtstag könnte nicht kongenialer in die aktuelle Gegenwart fallen. In bestechender Architektur der 1950er-Jahre und angeregt von Lems großteils in Wien geschriebenem Spätwerk „Fiasko“ bringt das Klangforum Wien die stärksten zeitgenössischen Stimmen Polens in einem exklusiven Konzert zur Uraufführung. Darüber hinaus präsentiert das Ensemble neue Kompositionen, die im Geiste einer „Science of Fiction“ entstanden sind und Klänge meinen, die den Lem’schen Pioniergeist atmen.
 
Am 30. Juli im Odeon Theater werden folgende Kompositionen zu hören sein:
 
Mikołaj Laskowski – „Fiasko“ (Uraufführung)
Aleksander Nowak – „lo firgai (The Mask)“ / „Maska“ (Uraufführung)
Żaneta Rydzewska – „to my stars“ (Uraufführung)
Cezary Duchnowski – „2WELOVELIVE“
Alessandro Baticci und Rafał Zalech (Nimikry) – „Bird of Paradise“ (Uraufführung)
 
Dirigent: Johannes Kalitzke
Sopran: Agata Zubel
 
Am 29.07. und 31.07. finden auch zwei Spektakel im Rahmen des Festivals ImPulsTanz statt. ImPulsTanz und das Klangforum Wien haben die Komponisten Wojtech Blecharz und Mikołaj Laskowski sowie die Choreograf*innen Malika Fankha und Karol Tymiński beauftragt, dem großen Autor einen zeitgemäßen Klang zu geben, ihn in Bewegung zu denken.
 
Über all das haben wir im Polnischen Institut mit der Redaktion radio klassik Stephansdom zusammen mit Agata Zubel, Mikołaj Laskowski und Aleksander Nowak geredet! Es war ein tolles und inspirierendes Gespräch! 
 

„Weiß-rot-weiß“ – Wettbewerb 🗓

Die Plakate sind bis zum 4. September 2022 auf dem Zaun des Königlichen Lazienki-Museums in Warschau zu sehen.
09 08.2022 Aktuelles

Tiefes Wasser. Bericht vom 31. Jüdischen Kulturfestival

Das Jüdische Kulturfestival in Krakau ist eine der wichtigsten Kulturveranstaltungen der Stadt und ganz Polens. Mit jährlich über 100 Veranstaltungen, Workshops, Konzerten, Diskussionen, Führungen und 150 KünstlerInnen und DozentInnen gehört es zu den bekanntesten jüdischen Festivals weltweit und versammelt in 10 Tagen rund 30.000 Menschen aus aller Welt.
11 07.2022 Aktuelles

Barockvioline unentdeckt. Ignazio Albertini: Spektakulär 🗓

Am 23. Juni fand in der wunderschönen barocken Pfarrkirche Mariahilf (auch Barnabitenkirche genannt) das Konzert „Barockvioline unentdeckt. Ignazio Albertini: Spektakulär“ statt.
24 06.2022 Aktuelles