21.10.2021 - 28.10.2021 Film, Veranstaltungen

Filmvorführung: „Supernova“ von Bartosz Kruhlik (Wien und Salzburg)

Ein Dorftrinker, ein junger Polizist und ein zynischer Politiker – was wird diese drei Männer zusammenbringen und ihr Leben für immer verändern? Was wird dazu führen, dass die Emotionen aus dem Ruder laufen?

Die Geschichte spielt in der Gegenwart über einen Zeitraum von wenigen Stunden und ausschließlich im Freien. „Supernova“ verbindet geschickt das Genre Psychothriller mit einem Sittendrama, ist hyperrealistisch und metaphorisch zugleich: Einerseits zeigt der Film ein lokales Bild des aktuellen Zustands der polnischen Gesellschaft, andererseits einen universellen Blick auf die menschliche Verfassung und die Rolle des Zufalls – da es jedem, überall und jederzeit passieren könnte.

Auf dem Internationalen Filmfestival der Kunst der Kinematographie Camerimage 2020 in Toruń begründet die Jury den Preis „Special Mention“ für „Supernova“ wie folgt: „Der Realismus und die Intimität von Michal Dymeks perfekt geführter Kamera machen es leicht, diese fesselnde Geschichte zu erzählen, der Film schildert geschickt mehrere Blickwinkel und gibt einen subtilen und fesselnden Einblick in die Kämpfe vieler gut gezeichneter Charaktere. Er ist von Anfang bis Ende fesselnd.“

 

Regie und Drehbuch: Bartosz Kruhlik

Mit Marek Braun, Marcin Hycnar, Agnieszka Skibiczna u. a.

PL 2019, 78 Min., OmeU

 

Wien

Do., 21.10., 18.30 Uhr

Polnisches Institut, Am Gestade 7, 1010 Wien
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: event.wien@instytutpolski.pl

 

Salzburg

Do., 28.10., 18 Uhr

Das Kino, Giselakai 11, 5020 Salzburg

Karten: www.daskino.at

 

Veranstalter:

Universität Salzburg – Fachbereich Slawistik, Das Kino, Polnisches Institut Wien


NEW POLISH FILMS im Stadtkino – ABGESAGT

Mit der Filmschau NEW POLISH FILMS feiern wir das polnische Kino und präsentieren eine Auswahl an aktuellen Produktionen.
23 11.2021 28 11.2021 Film, Veranstaltungen

Ania Dąbrowska-Lyons: Polski Punk – VERSCHOBEN 🗓

Die Wende der 1970er- und 1980er-Jahre ist der Beginn des Punkrocks in Polen. Die Jugendrebellion vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise, die Entstehung der Gewerkschaft Solidarność und schließlich das Kriegsrecht 1981−1983 wurden paradoxerweise zu einem fruchtbaren Boden für die neue Musik und Ästhetik der Underground-Szene.
25 11.2021 Kunst, Veranstaltungen

Wien Modern: EA von Aleksandra Gryka im

Das von Claudio Abbado initiierte Festival Wien Modern – das größte und wichtigste Fest der zeitgenössischen Musik in Österreich – findet bereits zum 34. Mal statt.
24 11.2021 Musik, Veranstaltungen