17.10.2021 Musik, Veranstaltungen

Viva la Classica! Barock Kontemporär: Geburt / Leben / Tod

In dem Abendprogramm Barock Kontemporär: Geburt / Leben / Tod stellen die Musiker eine Auswahl barocker Musikstücke einem neuen zeitgenössischen Werk, Fäden op. 3, gegenüber, um einen die Zeiten überwindenden Spannungsbogen zu erzeugen.

Der junge polnische Komponist Jerzy Fryderyk Wojciechowski hat für dieses Projekt den griechischen Mythos „Die Moiren“ vertont.

Clotho, Lachesis und Atropos sind als die Spinnerinnen (Weberinnen) des Lebensfadens bekannt.
Diese drei Göttinnen spiegeln den Kreislauf des menschlichen Lebens wider: Geburt, Leben,
Tod. Die drei Elemente des menschlichen Schicksals haben die MusikerInnen inspiriert, das Konzertprogramm in Form der drei Phasen des Lebens zu gestalten. Die Grenzen sind schwindend,
fließend, ineinander übergehend.

Konzert unter der Schirmherrschaft des Polnischen Instituts Wien.

Besetzung:
Nicholas Spanos – Countertenor
Julitta Dominika Walder – Sopran
Ewelina Jurga – Sopran
Marcin Kozieł – Klavier
Mateusz Kasprzak-Łabudziński – Violine
Agnieszka Kabut – Cello

 

Werke von:
Jerzy Fryderyk Wojciechowski – „Fäden“ op. 3 – Uraufführung


Elizaveta Kapustina – Videos und Projektionen
Prof. Tadeusz Krzeszowiak – Lichtkonzeption

 

Datum und Uhrzeit:

So, 17. Oktober 2021, 19.30 Uhr

Ort:

Kaisersaal der Klaviergalerie, Kaiserstraße 10, 1070 Wien

Info und Karten:

Ticketpreise und Anmeldung unter: vivalaclassica@gmail.com

Veranstalter:

VIVA LA CLASSICA!

Partner:

Polnisches Institut Wien, Stadt Wien Kultur, Fuhrer Visuelle Gestaltung, Klaviergalerie, Jupiter, Polonika, Austrian-Polish Professionals, POL Promotions

 


NEW POLISH FILMS im Stadtkino – ABGESAGT

Mit der Filmschau NEW POLISH FILMS feiern wir das polnische Kino und präsentieren eine Auswahl an aktuellen Produktionen.
23 11.2021 28 11.2021 Film, Veranstaltungen

Ania Dąbrowska-Lyons: Polski Punk – VERSCHOBEN 🗓

Die Wende der 1970er- und 1980er-Jahre ist der Beginn des Punkrocks in Polen. Die Jugendrebellion vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise, die Entstehung der Gewerkschaft Solidarność und schließlich das Kriegsrecht 1981−1983 wurden paradoxerweise zu einem fruchtbaren Boden für die neue Musik und Ästhetik der Underground-Szene.
25 11.2021 Kunst, Veranstaltungen

Wien Modern: EA von Aleksandra Gryka im

Das von Claudio Abbado initiierte Festival Wien Modern – das größte und wichtigste Fest der zeitgenössischen Musik in Österreich – findet bereits zum 34. Mal statt.
24 11.2021 Musik, Veranstaltungen