8.09.2022 Kunst, Musik, Veranstaltungen

ABGESAGT! Konzert von Stefania Brodska zur Finissage der Ausstellung „Broken Dreams“

Wir bedauern sehr, Ihnen mitteilen zu müssen, dass die Finissage der Ausstellung „Broken Dreams. War diary from the Ukrainian shelter“ von Hélène Litorelle und das Konzert von Stefania Brodska aus unvorhersehbaren Gründen abgesagt werden müssen. Wir entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten und hoffen, Sie bei anderen Veranstaltungen des Polnischen Instituts Wien wieder begrüßen zu dürfen!

Datum und Uhrzeit:
Do., 8. September, 19.00 Uhr
Ort:
Polnisches Institut, Am Gestade 7, 1010 Wien

 

Beim Konzert zur Finissage der Ausstellung „Broken Dreams“ singt die ukrainische Klangtherapeutin und Multiinstrumentalistin Stefania Brodska ihre eigenen Kompositionen. Ähnlich wie die Künstlerin Hélène Litorelle, deren Werke in der Ausstellung zu sehen sind, musste sie ihr Heimatland verlassen und kam in den ersten Wochen des Krieges nach Wien. Für ihre heilende Musik voller Zärtlichkeit und Tiefe findet sie die Inspirationen in der ukrainischen Natur, in Volkstraditionen und Märchen. Die traumhaften Klangszenarien korrespondieren mit den bunten, Mantra-inspirierten Motiven der Kunst von Hélène Litorelle.

Die beim Konzert gesammelten Spenden werden zur Unterstützung ukrainischer Jugend verwendet.

Info und Karten:
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: event.wien@instytutpolski.pl

Veranstalter:
Polnisches Institut Wien

Partner:
Botschaft der Ukraine in der Republik Österreich
Verein der ukrainischen Jugend

 


Kroke – The World of Christmas Carols

Die Band Kroke oszilliert um verschiedene Genres und zeigt keine Berührungsängste vor Experimenten mit Jazz und zeitgenössischer Musik.
20 12.2022 Musik, Veranstaltungen

Esperanto und die Welt – Esperanto kaj

Wer Esperanto als Hobby hat, kann es benutzen, um sich mit Gleichgesinnten aus aller Welt zu verständigen. Bei dieser Veranstaltung können Sie Esperantosprecher aus dem In- und Ausland kennen lernen!
17 12.2022 Empfehlungen, Veranstaltungen, Wissen

„Charlatan“ von Agnieszka Holland in Salzburg 🗓

Im Rahmen der Filmreihe „Slawistyka, Slavistika, Славистика“ laden der Fachbereich Slawistik an der Universität Salzburg und das Polnische Institut Wien zum Film „Charlatan“ von Agnieszka Holland.
15 12.2022 Film, Veranstaltungen