30.11.2007 Bildung

OFFENE LEHRERFORTBILDUNG Polnische Geschichte und die deutsch-polnischen Beziehungen. Darstellungen und Materialien für den Unterricht Polnisches Institut Düsseldorf

 

Fr 30.11.2007 Polnisches Institut Düsseldorf, Citadellstr. 7

Seit über zwei Jahren veranstaltet das Polnische Institut Düsseldorf einen Polnischen Projekttag für NRW-Schulen. Über den Erfolg des Projekts sind wir sehr erfreut. Einerseits nahmen daran bereits über 1200 Schüler teil, die auf moderne Weise Polen näher kennen gelernt haben. Andererseits besuchten das Polnische Institut auch zahlreiche Lehrer, ohne derer Engagement die NRW-Schulen an dem Projekt nicht teilgenommen hätten.

Nun hat das Polnische Institut ein Spezialprojekt, gedacht als Lehrerfortbildung, für deutsche Geschichtslehrer vorbereitet. Im Cornelsen Verlag erschien in diesem Jahr eine wichtige und moderne Publikation „Polnische Geschichte und deutsch-polnische Beziehungen. Darstellungen und Materialien für den Unterricht“, die von Mitarbeitern des Deutschen Polen-Instituts Darmstadt Manfred Mack und Matthias Kneip erarbeitet wurde.

Das Buch kommt zur rechten Zeit. Der Beitritt Polens zur Europäischen Union am 1. Mai 2004 hat das Land nachdrücklich ins Bewusstsein der deutschen Öffentlichkeit gerückt. Immer häufiger wird seitdem über politische Ereignisse in Polen berichtet, es erscheinen zahlreiche Beiträge und Filme in den deutschen Medien. Viele dieser Berichte werden oft nur dann verständlich, wenn der Leser oder Zuschauer über genügend historisches Hintergrundwissen verfügt. Die neuen deutsch-polnischen Auseinandersetzungen wecken das Interesse an einer differenzierten Darstellung jener historischer Ereignisse, die zur Herausbildung deutsch-polnischer Stereotypen geführt haben. Die Kenntnis der Geschichte kann zur Aufklärung gegenwärtiger Missverständnisse dienen.

Die vorliegenden Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe II verfolgen das Ziel, ausgewählte historische Ereignisse, die für Polen und für das deutsch-polnische Verhältnis in den letzten 1000 Jahren von Bedeutung waren, so zu präsentieren, dass sie Schülerinnen und Schülern attraktiv vermittelt werden können. Dabei wurden insbesondere jene Ereignisse und Epochen aufgegriffen, deren Kenntnisse auch bei der Einschätzung des aktuellen deutsch-polnischen Verhältnisses von Nutzen sein können. Für die Lehrer werden die vorgeschlagenen Unterrichtseinheiten so anwenderfreundlich wie möglich gestaltet. Alle grundlegenden Informationen werden in einem kurzen Einleitungstext zusammengefasst, dem Quellentexte und weitere Materialien folgen. Bilder und Karikaturen sollen das Thema veranschaulichen und zum Methodenwechsel anregen. Arbeitsanregungen, Vorschläge für Referate und Facharbeiten sowie Literaturhinweise schließen jedes Modul ab. Die Unterrichtseinheiten sind in ihrer Anlage offen gehalten und können, je nach Zeitplan, im Ganzen oder aber in Auszügen genutzt werden. Die beigefügte CD, die alle Unterrichtseinheiten enthält, soll die individuelle Bearbeitung der Themen erleichtern.

Das Polnische Institut Düsseldorf und die Mitarbeiter des Deutschen Polen-Instituts möchten interessierte NRW-Geschichtslehrer zu einer Buchvorstellung durch einen der Autoren Manfred Mack, verbunden mit der praktischen Einführung in den Gebrauch des Lehrwerks am Freitag, den 30. November 2007, um 18.00 Uhr ins Polnische Institut Düsseldorf herzlich einladen.

Anmeldungen nimmt entgegen und weitere Informationen erteilt:
Andrzej Kolinski, Polnisches Institut Düsseldorf
Tel. 0211/ 8 66 96-12, E-mail: a.kolinski@polnisches-institut.de
Scheduled Bildung

Polnische Tage am Rhein – Touristische Highlights

Multimedia-Vortrag von Konrad Guldon, Direktor der Polnischen Touristischen Organisation Berlin
21 09.2023 Bez kategorii, Bildung, Wirtschaft

POLE-POSITION. Polnischer Projekttag für NRW Schulen 🗓

Ein Schulprojekt des Polnischen Instituts Düsseldorf.
18 01.2024 13 12.2024 Bildung, Programm

Schnupperkurs Ukrainisch 🗓

Den Kurs leitet Frau Tetiana Zheleznyak, Dozentin für ukrainische Sprache an der Ruhr-Universität Bochum.
07 05.2022 08 05.2022 Bildung