1.05.2021 - 9.05.2021 Kunst

Polish Art Traces in Düsseldorf – Europe in the City

Polish-Art-Traces-in-Dusseldorf_Biografien-und-Bilder

Teilnehmende Künstlerinnen:
MAESS ANAND
KATARZYNA CUDNIK
ANGELIKA FOJTUCH
RENATA JAWORSKA
HALINA JAWORSKI
JOANNA KISCHKA
ANETTA KÜCHLER-MOCNY
CLAUDIA MANN
EWA PSZCZULNY
MORGAINE SCHÄFER
ANNA TATARCZYK
ANGELIKA J. TROJNARSKI

Mit dem neuen Veranstaltungsformat EUROPE IN THE CITY feiert die Stadt Düsseldorf vom 1. bis zum 9. Mai 2021 die europäische Idee von Vielfalt, Solidarität und Offenheit. In diesem Rahmen können Bürgerinnen und Bürger Düsseldorf als europäische Stadt erleben und europabezogene Angebote und Veranstaltungen entdecken, pandemiebedingt vermehrt in Digitalformaten, aber auch in gedruckter Form.

Wir – Polnisches Institut Düsseldorf, Made in Dialog e.V. und Curated Affairs – freuen uns, mit unserer Postkarten-Gruß-Serie: POLISH ART TRACES IN DÜSSELDORF, Teil der Veranstaltung zu sein.

Zwölf Düsseldorfer Künstlerinnen, die in Polen geboren sind oder polnischstämmige Eltern haben, teilen mit uns ihre Kunstwerke auf Postkarten. Wir sind selbst überrascht, wie kraftvoll die Arbeiten wirken, die in unterschiedlichen Techniken geschaffen sind. Darunter: Zeichnung, Fotografie, Malerei, Performance und Skulptur. Eine bunte Vielfalt und Offenheit, so wie die Künstlerinnen selbst.

Die Idee ist, dass man in dieser kontaktbeschränkten Zeit diese Postkarten nutzt um seinen Bekannten, seiner Familie und seinen Freunden auf den ganzen Welt einen lieben, herzlichen Grüß, eine schriftliche Umarmung („printed Hugs“) oder auch einen positiven Gedanken aus Düsseldorf zuschickt. In der Pandemie-Zeit brauchen wir besondere Emotionen, die nicht über das Internet zu erreichen sind, sondern eher traditionell per Post. Hängt man sich diese Postkarte beispielsweise an den Kühlschrank, kann man jeden Morgen darauf schauen und möglicherweise die Nähe zu unseren Mitmenschen spüren.

Die Postkarten können Sie ab dem 1.Mai bei uns im Institut oder in anderen städtischen kulturellen Institutionen, die seit vielen Jahren unsere Partner sind, wie: das Rathaus, die Kunsthalle, das Hetjens Museum, das Filmmuseum, das Henrich-Heine-Institut, das Stadtmuseum usw. finden und kostenlos mitnehmen.

Die teilnehmenden Künstlerinnen sind: MAESS ANAND / KATARZYNA CUDNIK /ANGELIKA FOJTUCH / RENATA JAWORSKA / HALINA JAWORSKI / JOANNA KISCHKA / ANETTA KÜCHLER-MOCNY / CLAUDIA MANN / EWA PSZCZULNY / MORGAINE SCHÄFER / ANNA TATARCZYK / ANGELIKA J. TROJNARSKI

https://maess.eu / http://cudnik.de/ http://angelikafojtuch.net/wp/ / www.renata-jaworska.de / www.joannakischka.com / www.anetta-k-m.de / www.claudiamann.net / www.ep-photos.com / https://morgaineschaefer.com / http://anna-tatarczyk.de/ www.trojnarski.com

Veranstalter: Polnisches Institut Düsseldorf / Made In Dialog – Freundeskreis des Polnischen Instituts Düsseldorf e.V. / Curated-Affairs / Landeshauptstadt Düsseldorf
www.Curated-Affairs.de   / www.instytutpolski.pl/duesseldorf

https://www.duesseldorf.de/internationales/veranstaltungen/veranstaltungen-detailseite/newsdetail/europe-in-the-city-1.html

from to
Scheduled Kunst

Die Ökonomie des Schenkens: Joseph Beuys, Polentransport

"In den Jahren 1980-1981 schufen die Polen eine gigantische „soziale Plastik“ aus zehn Millionen Elementen." - "Solidarnosc " in den Augen von Joseph Beuys.
22 11.2021 04 02.2022 Ausstellungen, Kunst

Krakauer Krippenkunst – Glanzvolle Weihnachtstradition 🗓

Die Ausstellung präsentiert 20 historische und zeitgenössische Krakauer Krippen aus den Sammlungen des Museums der Stadt Krakau Zugleich erzählt sie von der mehr als 200-jährigen Tradition dieses faszinierenden Handwerks, das 2018 offiziell in die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurde.
25 11.2021 31 01.2022 Ausstellungen, Kunst

Begegnung mit polnischer Kunst: Pastelle von Stanisław

Das Polnische Institut Düsseldorf lädt zum ersten Teil einer neuen Online-Filmreihe ein: „Begegnung mit polnischer Kunst“.
11 12.2021 31 12.2021 Kunst, Online-Film