9.10.2020 Kunst, Veranstaltungen

Network Punto y Raya – Polen/Spanien/Österreich – Präsentation und Diskussion

Das internationale Kunstprojekt Punto y Raya präsentiert in Wien Pläne für die Expansion dieser Plattform in den drei Partnerländern Polen, Spanien und Österreich

Aus einem Filmfestival für „Abstrakte Kunst in Bewegung“ haben sich im letzten Jahrzehnt vielfältige Aktivitäten entwickelt, die vor allem in Barcelona und Wrocław ein breites Publikum überzeugen konnten. Im Sinne einer europäischen Zusammenarbeit und um den künstlerischen Austausch und Synergien zwischen Regionen und Ländern zu fördern, werden in Wien Beispiele dieser erfolgreichen Initiative präsentiert. Zusätzlich werden Pläne für die Arbeit in naher Zukunft auch in Wien vorgestellt. Mögliche Partnerschaften und Unterstützungen lokaler Kulturinstitutionen (wie zum Beispiel dem Filmmuseum, Künstlerhaus Wien, Blickle Kino oder ASIFA Austria) werden im Kontext der Herausforderungen einer geplanten dauerhaften Etablierung von Punto y Raya auch in Österreich erörtert. Das Beispiel von PyRLab Poland und Strategien für Kooperationen in der Visegrád-Region werden als potenzielle Modelle für die Arbeit in Wien diskutiert. 

Datum und Uhrzeit: 9. 10. 2020, 11 Uhr

Ort: Polnisches Institut Wien, Am Gestade 7, 1010 Wien

Info und Karten: Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: event.wien@instytutpolski.org oder info@filmartists.at

Veranstalter: Vereine Mutual Loop und filmartists.at als Teil von Under_the_Radar 2020 – www.under-radar.com

Partner: Polnisches Institut Wien, unterstützt von der Spanischen Botschaft Wien

Fotocredits:  Punto y Raya / MAD Barcelona