3.05.2021 Musik, Veranstaltungen

Erinnerung: Konzert „Sei gegrüßt, Maimorgen”

2021 feiern wir einen besonderen, 230. Jahrestag der Verabschiedung der ersten Verfassung von 1791. Aus diesem Anlass hat das Polnische Institut Wien und die Gorzower Philharmonie das Konzert „Sei gegrüßt, Maimorgen” vom Streichquartett „Con Amabile” organisiert!

2021 feiern wir einen besonderen, 230. Jahrestag der Verabschiedung der ersten Verfassung von 1791. Aus diesem Anlass hat das Polnische Institut Wien und die Gorzower Philharmonie das Konzert „Sei gegrüßt, Maimorgen” vom Streichquartett „Con Amabile” organisiert!

Das Jahr 2021 wurde vom Sejm der Republik Polen zum Jahr der Verfassung vom 3. Mai erklärt. Sie war die erste moderne geschriebene Verfassung Europas und nach den Vereinigten Staaten die zweite weltweit. Bis heute ist sie von enormer Bedeutung für die polnisch-litauische Geschichte und für unser gemeinsames Erbe.

2021 feiern wir einen besonderen, 230. Jahrestag der Verabschiedung der ersten Verfassung von 1791. Aus diesem Anlass hat das Polnische Institut Wien und die Gorzower Philharmonie das Konzert „Sei gegrüßt, Maimorgen” vom Streichquartett „Con Amabile” organisiert: Daria Krzysztoń-Baran (1. Violine), Yi Ding-Dana (2. Violine), Paweł Gaca (Bratsche), Agnieszka Lasek (Cello) und Bartosz Baran (Fagott, Moderation auf Englisch).

Das Streichquartett “Con Amabile” hat ein einzigartiges Projekt vorbereitet, das die berühmtesten polnischen patriotischen Lieder präsentiert. Diese haben die nationale Identität der Polen über Jahrhunderte hinweg aufrechterhalten.

Das Konzert ist eine außergewöhnliche Zeitreise: Sie führt von dem ältesten polnischen Lied „Gottesgebärerin“, über „Gott, der Du Polen…“, „Die Rota“, „Rote Mohnblumen auf dem Monte Cassino“, „Warschauer Kinder“, die Filmmusik von Wojciech Kilar und Waldemar Kazanecki bis hin zum Jan Pietrzaks Lied „Damit Polen Polen wird“. Arrangiert wurde dieses Musikerlebnis von der Geigerin des Quartetts, Daria Krzysztoń-Baran.

Während des Konzerts wurde ein besonderes Musikstück mit dem Titel „Sei gegrüßt, Maimorgen“ aufgeführt, das vom Streichquartett “Con Amabile” und dem Fagottisten Bartosz Baran speziell für dieses Konzert vorbereitet wurde.

Die MusikerInnen sind MitgliederInnen der Gorzower Philharmonie.

Datum und Uhrzeit:

Mo., 3.05., 19 Uhr

Ort:
online, Kammermusiksaal der Gorzower Philharmonie  

Info und Karten:
online

Veranstalter:

Polnisches Institut Wien, Zentrum für künstlerische Bildung – Gorzower Philharmonie  

 

 

Fot. „Con Amabile”

Atom String Quartet in Porgy&Bess 🗓

Das Atom String Quartet gilt als eines der faszinierendsten Streichquartette der Welt und zugleich eine der besten polnischen Jazzbands. Das seit 2010 bestehende Ensemble steht dabei im Ruf, das Streichquartett neu zu erfinden und zwischen den Genres anzusiedeln.
27 05.2021 Musik, Veranstaltungen

Lokal. Originell. Preisgekrönt. Anspruchsvolle Architektur aus Schlesien.

Der Beitritt Polens zur Europäischen Union im Jahr 2004 hat praktisch jeden Aspekt des Lebens beeinflusst, auch das architektonische Design. Europäische Fördermittel unterstützten die Umsetzung vieler wichtiger, notwendiger, und zugleich formal und räumlich attraktiver Projekte. Sie setzten gestalterisches Potenzial frei und ermöglichten die Errichtung von Gebäuden, die nicht nur die Lebensqualität verbesserten und das Landschaftsbild polnischer Städte veränderten, sondern auch außerhalb Polens Ansehen fanden.
19 05.2021 09 09.2021 Architektur, Veranstaltungen

IN ERINNERUNG: Filmisches Gedenken an die Opfer

Die Nationalsozialisten ermordeten von 1933 bis 1945 mehrere Millionen Menschen, sowohl Kriegsgefangenen als auch Zivilisten. Anlässlich der Befreiung der deutschen nationalsozialistischen Konzentrationslager Mauthausen-Gusen präsentieren wir drei Filme, die anhand einzelner individuellen Schicksale das beispiellose Verbrechen des NS-Regimes aufzeigen.
05 05.2021 19 05.2021 Geschichte, Veranstaltungen