15.10.2021 Literatur, Veranstaltungen

„Unser älterer Bruder“. Buchpräsentation.

Im Oktober dieses Jahres jährt sich der Geburtstag von Tadeusz Różewicz zum 100. Mal. Tadeusz Różewicz ist ein weltweit bekannter Dichter, Dramatiker und Prosaautor, sein älterer Bruder Janusz (geb. 1918) ist so gut wie unbekannt.

Auch Janusz war ein begabter junger Dichter und AK-Kämpfer, der allerdings 1944 von der Gestapo gefasst und ermordet wurde. Die wenigen Gedichte und Prosafragmente, die von ihm erhalten sind, hat Tadeusz Różewicz 1991 herausgegeben, zusammen mit Texten von Zeitgenossen, die an Janusz erinnern, und eigenen Gedichten über Kindheit und Jugend. Es war ein sehnlicher Wunsch des 2014 verstorbenen „jüngeren Bruders“ Tadeusz, diese Texte auch in deutscher Sprache zugänglich zu machen, zum Gedenken an die jungen Menschen in Polen und Deutschland, die dem Terror des Nazi-Regimes zum Opfer gefallen sind.

Am 15. Oktober wird der Band „Unser älterer Bruder“, der von Bernhard Hartmann und Alois Woldan ins Deutsche übersetzt wurde, vorgestellt – zur Erinnerung an Tadeusz Różewicz, der im Lauf seines langen Lebens oft in Wien zu Gast war, und Janusz, der nie Gelegenheit hatte, sein dichterisches Talent voll zu entfalten.  Buchpräsentation mit Alois Woldan (Übersetzer) und szenische Lesung von Friederike Tiefenbacher.

 

Datum und Uhrzeit:

Fr, 15. Oktober 2021, 19.00 Uhr

Ort:

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, Stiege 1, 2. Stock, 1010 Wien

Info und Karten:

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: event.wien@instytutpolski.pl

Veranstalter:

Polnisches Institut Wien

Partner:

Klub der Professoren am Wissenschaftlichen Zentrum der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Wien


Kroke – The World of Christmas Carols

Die Band Kroke oszilliert um verschiedene Genres und zeigt keine Berührungsängste vor Experimenten mit Jazz und zeitgenössischer Musik.
20 12.2022 Musik, Veranstaltungen

Esperanto und die Welt – Esperanto kaj

Wer Esperanto als Hobby hat, kann es benutzen, um sich mit Gleichgesinnten aus aller Welt zu verständigen. Bei dieser Veranstaltung können Sie Esperantosprecher aus dem In- und Ausland kennen lernen!
17 12.2022 Empfehlungen, Veranstaltungen, Wissen

„Charlatan“ von Agnieszka Holland in Salzburg 🗓

Im Rahmen der Filmreihe „Slawistyka, Slavistika, Славистика“ laden der Fachbereich Slawistik an der Universität Salzburg und das Polnische Institut Wien zum Film „Charlatan“ von Agnieszka Holland.
15 12.2022 Film, Veranstaltungen