6.11.2021 Musik, Veranstaltungen

Messe in F-Dur von Józef Michał Ksawery Poniatowski. Konzert

Die F-Dur-Messe wurde zu jener Zeit geschrieben, als Polen von der europäischen Landkarte verschwand und sein Recht auf Freiheit durch nationale Aufstände und die Werke bedeutender polnischer Komponisten, zu denen der Autor der F-Dur-Messe zweifellos gehörte, vor der Welt behauptet wurde.

Es wurde von Józef Michał Ksawery Poniatowski (1816–1873), einem Verwandten des letzten polnischen Königs, für König Ludwig I. von Portugal geschrieben und war ursprünglich für Solostimmen, Chor und Orgel gedacht.

Die Partitur der Messe in F-Dur wurde dank der Aktivitäten der Polnischen Musikvereinigung in der Büchersammlung des Britischen Museums gefunden. Przemysław Firek, Präsident des Instituts für die Entwicklung der polnischen Kultur, beschloss, dem Werk einen neuen, zeitgenössischen Charakter zu verleihen und hatte die Idee, die Messe in F-Dur für Sinfonieorchester, Chor und Solisten umzuarbeiten.

Mitwirkende:

Die Lemberger Philharmonie

Galizischer Kammerchor

Olesya Bubela – Sopran

Tetyana Vakhnovska – Mezzosopran

Andrii Voziian – Tenor

Viktor Yankovskyi – Bariton

Sebastian Perłowski – Dirigent

Orchestrierung: Maciej Jabłoński und Sebastian Perłowski

 

Datum und Uhrzeit:

Sa., 6. November um 18.00 Uhr

Ort:

St.-Josefs-Kirche auf dem Kahlenberg, Am Kahlenberg 38, 1190 Wien

Info und Karten:
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: event.wien@instytutpolski.pl

Veranstalter:

Ministerium für Kultur, Nationales Erbe und Sport, Stiftung Institut zur Förderung der polnischen Kultur, Adam-Mickiewicz-Institut, DUX Recording Producers 

Partner:

Botschaft der Republik Polen in der Republik Österreich, Polnisches Institut Wien

 

 

Die Veranstaltung wurde vom Ministerium für Kultur und Nationales Erbe der Republik Polen im Rahmen des Programms NIEPODLEGŁA 2017-2022 kofinanziert.


NEW POLISH FILMS im Stadtkino – ABGESAGT

Mit der Filmschau NEW POLISH FILMS feiern wir das polnische Kino und präsentieren eine Auswahl an aktuellen Produktionen.
23 11.2021 28 11.2021 Film, Veranstaltungen

Ania Dąbrowska-Lyons: Polski Punk – VERSCHOBEN 🗓

Die Wende der 1970er- und 1980er-Jahre ist der Beginn des Punkrocks in Polen. Die Jugendrebellion vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise, die Entstehung der Gewerkschaft Solidarność und schließlich das Kriegsrecht 1981−1983 wurden paradoxerweise zu einem fruchtbaren Boden für die neue Musik und Ästhetik der Underground-Szene.
25 11.2021 Kunst, Veranstaltungen

Wien Modern: EA von Aleksandra Gryka im

Das von Claudio Abbado initiierte Festival Wien Modern – das größte und wichtigste Fest der zeitgenössischen Musik in Österreich – findet bereits zum 34. Mal statt.
24 11.2021 Musik, Veranstaltungen