23.08.2020 Empfehlungsarchiv WUK Theater Quartier, Holzplatz 7a, 06110 Halle (Saale)

Cold War – Der Breitengrad der Liebe 🗺

HALLE / 20:00 / OT "Zimna wojna", Drama, R: Paweł Pawlikowski, PL/UK/FRA 2018, 89 min, dt. Fassung

mit Joanna Kulig, Tomasz Kot, Borys Szyc, Agata Kulesza u.a.

zum Europäischen Gedenktag an die Opfer des Totalitarismus in Europa anlässlich des 23. Augusts 1939

Einführung: Rainer Mende (Filmreferent im Polnischen Institut Berlin – Filiale Leipzig), anschl. Publikumsgespräch

Während des polnischen Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg macht sich der Komponist Wiktor auf die Suche nach traditionellen Melodien für ein neues Tanz- und Musik-Ensemble. Dem Kulturleben seines Landes möchte er so frisches Leben einhauchen. Unter seinen Studentinnen ist auch die Sängerin Zula, gleich im ersten Augenblick elektrisiert sie Wiktor. Schön, hinreißend und energiegeladen ist Zula schon bald der Mittelpunkt des Ensembles und die beiden verlieben sich ineinander. Ihre brennende Leidenschaft scheint keine Grenzen zu kennen.

Doch als das Repertoire des Ensembles zunehmend politisiert wird, nutzt Wiktor einen Auftritt in Ostberlin, um in den Westen zu fliehen. Zula bleibt der verabredeten Flucht fern und doch führt das Schicksal die beiden Liebenden Jahre später erneut zueinander. Wiktor begegnet Zula in Paris. Das Paar muss eine tiefgreifende Entscheidung treffen. Zwischen Heimat und Exil, zwischen Leidenschaft und Verlust sind Frankreich, Jugoslawien und Polen die Schauplätze der fatalen Liebe eines Paares, das vor dem Hintergrund des Kalten Krieges ohne einander nicht leben kann und miteinander fast keinen Frieden findet.

In seinem einzigartigen Meisterwerk erzählt der Oscar®-Preisträger Paweł Pawlikowski („Ida“) von der schier unbändigen, zutiefst menschlichen Kraft der Liebe. In so magischen wie sinnlichen Bildern überzeugt „Zimna wojna“ mit einer überragend starken Liebesgeschichte, die in ihrer Unerbittlichkeit und brillanten Intensität unendlich lange nachwirkt.

Der Film wurde beim Festival in Cannes 2018 für die beste Regie ausgezeichnet, gewann die Goldenen Löwen als bester Film beim 43. Polnischen Spielfilmfestival in Gdynia sowie den Europäischen Filmpreis 2018 in den Kategorien Film, Regie, Drehbuch, Schnitt, beste/r Darsteller/in (Tomasz Kot & Joanna Kulig) und Publikumspreis. „Cold War“ war außerdem für die Academy Awards in den Kategorien fremdsprachiger Film, Regie und Kamera nominiert.

Veranstalter: Zeit-Geschichte(n) e. V. – Verein für erlebte Geschichte gemeinsam mit der Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur in Sachsen-Anhalt

Info: wuk-theater.de, www.zeit-geschichten.de, www.neuevisionen.de/einzelfilm.php?id=1254
Eintritt: frei

 

Foto © Neue Visionen

 


Empfehlungen des Polnischen Instituts:

Miłość jak miód / Love Like Honey
Scheduled ical Google outlook
Empfehlungen Film
Cineplex, Ludwigsburger Str. 13, 04209 Leipzig
Scheduled Empfehlungsarchiv
WUK Theater Quartier, Holzplatz 7a, 06110 Halle (Saale) Map

Sami swoi. Początek / All Friends Here.

LEIPZIG / 17:00 / Reihe „Populäres polnisches Kino im Cineplex“
02 03.2024 Empfehlungsarchiv

J-O-Ś 🗓 🗺

ZITTAU / 12. Trinationales Theaterfestival D-PL-CZ
29 02.2024 03 03.2024 Empfehlungsarchiv

Invisible 🗓 🗺

LEIPZIG / Deutschlandpremiere der Grupa Coincidentia (Białystok, PL)
09 02.2024 10 02.2024 Empfehlungsarchiv