6.09.2020 Empfehlungsarchiv Kraszewski-Museum, Nordstr. 28, 01099 Dresden

Babie Lato / Altweibersommer 🗺

DRESDEN / 15:00 / Gartenfest

Das Fest versammelt Menschen bei polnischer Lyrik und Musik, umrahmt mit Tanz, in spätsommerlicher Atmosphäre im Garten der Dichtervilla in der Äußeren Neustadt.

„Babie Lato“, das ist der polnische Altweibersommer. Trotz aller Melancholie der Vergänglichkeit erklingt Hoffnung. Am Horizont erscheint ein „silberner Faden“ – ein Streifen, den wir heute alle suchen. Polen sind Meister und Meisterinnen im Gedichteschreiben und haben eine besondere Beziehung zum lyrischen Ausdruck. Als ihr Staat im Jahr 1793 von der Landkarte verschwand, wurde die Kultur der Dichtung existenziell: Sie bot der staatenlosen Nation eine neue Heimat.

Die Kraft der Poesie ist die Kraft der Resilienz. Diese Kraft ist heute nicht national, sondern sie ist universell und in allen Kulturen zu finden. Angesichts der Bedrohung und Verunsicherung durch die Veränderungen in sämtlichen Bereichen des Lebens infolge der Corona-Pandemie spendet Poesie Trost und Hoffnung. Sie regt zum Nachdenken an und rückt die Frage „Was ist im Leben wichtig?“ in den Mittelpunkt.

Das Besondere an dieser Lesung mit Musik und Tanz ist, dass hier fast ausschließlich Gedichte von polnischen Dichterinnen vorgetragen werden – von Julia Hartwig, Urszula Kozioł, Bronka Nowicka, Marzena Broda, Ewa Lipska, Halina Poświatowska und vor allem von Wisława Szymborska. Die Atmosphäre des Gartens, Ort der früheren Residenz des polnischen Schriftstellers Józef Ignacy Kraszewski (1812–1887), eignet sich hervorragend, um polnische Lyrik mit Musik und Tanz lebendig werden zu lassen.

Für Kaffee, Kuchen, Getränke ist gesorgt.

Konzeption und Regie: Olek Konrad Witt
Choreographie und Tanz: Olimpia und Valeska Scardi
Musik: Friederike Seeßelberg (Cello)
Sprecher: Rita und Wolfgang Schaller & Olek Konrad Wit

Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft Sachsen e. V., gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz

Ort: Kraszewski-Museum, Nordstr. 28, 01099 Dresden
Eintritt: frei
Info: museen-dresden.de, dpg-sachsen.eu

Bild: Józef Marian Chełmoński – Babie Lato (1875)

 


Empfehlungen des Polnischen Instituts:

Scheduled Empfehlungsarchiv
Kraszewski-Museum, Nordstr. 28, 01099 Dresden Map

Nichts kommt zweimal 🗓 🗺

DRESDEN / 15:00 / Lese-Liederkonzert zum Wisława-Szymborska-Jahr 2023
29 01.2023 Empfehlungsarchiv

Tavolata mit polnischer Küche 🗓 🗺

LEIPZIG / 19:00 / Menü von Izabela und Joanne
28 01.2023 Empfehlungsarchiv

Die Schreiberin von Auschwitz 🗓 🗺

DRESDEN / 19:00 / Dokumentarfilm und Gespräch über Zofia Posmysz
26 01.2023 Empfehlungsarchiv