16.09.2021 - 19.09.2021 Programmarchiv

18. Neiße Filmfestival

AN DER NEISSE / Filmkunst im deutsch-polnisch-tschechischen Dreiländereck

Das Drei-Länder-Festival gibt jeden Frühling aufs Neue jungen Filmemacher(inne)n aus Polen, Tschechien und Deutschland ein Forum. Soweit es die Rahmenbedingungen zulassen, gibt es auch 2021 ein richtiges Kino-Festival mit Wettbewerben für Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilm, einer Fokus-Reihe „Mother Europe“ über den europäischen Gedanken und einem Rahmenprogramm.

Im Hauptwettbewerb um den besten Spielfilm treten je drei Produktionen aus Deutschland, Polen und Tschechien an, die u.a. Geschichten von jugendlichen Lebenswelten und über das Heranwachsen erzählen. Der Gewinnerbeitrag wird am Ende mit dem mit 10.000 Euro dotierten „Drei-Länder-Filmpreis“ der sächsischen Kunstministerin ausgezeichnet. Aus Polen gehen “Każdy ma swoje lato / Jeder hat einen Sommer” (R: Tomasz Jurkiewicz, PL 2020, 77 min), “Fisheye” (R: Michał Szcześniak, PL 2020, 97 min) und “Hura, wciąż żyjemy! / Hurra, wir leben immer noch!” (R: Agnieszka Polska, PL 2020, 85 min) ins Rennen.

Auch im Wettbewerb um den besten Dokumentarfilm starten insgesamt neun Produktionen, die sich kritisch mit dem Verhältnis zwischen Generationen oder zwischen Mensch und Natur auseinandersetzen, darunter “Zwyczajny kraj / Normales Land” (R: Tomasz Wolski, PL 2020, 51 min), “Ściana cieni / Die Wand der Schatten” (R: Eliza Kubarska, PL/DE/CH 2020, 94 min) und “Striptiz i wojna / Striptease und Krieg” (R: Andrei Kutsila, PL/BY 2019, 68 min). Der Preis ist hier mit 5.000 Euro dotiert und wird von der Standortkampagne „So geht sächsisch.“ gestiftet.

Der Kurzfilm-Wettbewerb umfasst wieder eine große künstlerische Bandbreite mit Spiel- und Dokumentarfilmen sowie Animationen, die sich auf vielfältige Weise mit Menschen in Ausnahmesituationen befassen. Dabei sind u.a. aus Polen “Efekt maski / Maskeneffekt” (R: Sylwia Rosak, PL 2020, 10 min, Weltpremiere), “Zanim zasnę / Bevor ich einschlafe” (R: Damian Kosowski, PL 2020, 18 min, Weltpremiere), “We Have One Heart / Wir haben ein Herz” (R: Katarzyna Warzecha, PL 2020, 11 min), “Portret / Das Porträt” (R: Agnieszka Buczyńska, Marta Mikołajczyk & Michał Barylski, PL 2020, 10 min), “Tam gdzie żyją krowy / Wo die Kühe leben” (R: Bartek Cebula, PL 2020, 17 min), “Problem / Das Problem” (R: Tomasz Wolski, PL 2020, 15 min), “Cicho sza / Still jetzt” (R: Katarzyna Wiśniowska, PL 2020, 21 min), “Wyszła z brzegów / Sie kam von den Ufern” (R: Sofya Nabok, PL 2020, 9 min), “The Battle for our Voices” (Jennifer Mallmann, PL/D 2020, 18 min) und “Raisa” (R: Dorota Migas-Mazur, PL 2020, 21 min).

Unter dem Titel „Mother Europe“ richtet das 18. Neiße Filmfestival seinen Blick auf das, was Europäer verbindet – auf die Wurzeln der europäischen Idee, was Europa heute ausmacht und wie eine Zukunft Europas aussehen könnte. Das Filmfest an der Neiße steht in seiner Trinationalität von Beginn an für ein offenes, sozial gerechtes und tolerantes Europa. Mit polnischer Beteiligung sind in dieser Reihe “Die Mitte” (Dok, R: Stanisław Mucha, D 2004, 85 min) und “89 mm od Europy / 89 mm von Europa” (Dok, R: Marcel Łoziński, PL 1993, 12 min) entstanden.

 

Programm (Auswahl):

 

Fr / 17.09. / 16:00 / Kronenkino / Zittau
Die Mitte
89 mm od Europy / 89 mm von Europa

Fr / 17.09. / 17:00 / Kulturfabrik Meda / Mittelherwigsdorf
Hura, wciąż żyjemy! / Hurra, wir leben immer noch!

Fr / 17.09. / 17:00 / Brána Trojzemí / Hrádek nad Nisou
Ściana cieni / Die Wand der Schatten

Fr / 17.09. / 19:00 / Kino PoZa NoVa / Zgorzelec
Każdy ma swoje lato / Jeder hat einen Sommer

Fr / 17.09. / 19:00 / Kino Kadr / Bogatynia
Fisheye

Fr / 17.09. / 20:00 / Emil / Zittau
Striptiz i wojna / Striptease und Krieg

Fr / 17.09. / 22:00 / KunstBauerKino / Großhennersdorf
Kurzfilmprogramm 1 mit
Efekt maski / Maskeneffekt
Zanim zasnę / Bevor ich einschlafe
We Have One Heart / Wir haben ein Herz

Sa / 18.09. / 16:00 / Kronenkino / Zittau
Ściana cieni / Die Wand der Schatten

Sa / 18.09. / 17:00 / Kino Kadr / Bogatynia
Die Mitte
89 mm od Europy / 89 mm von Europa

Sa / 18.09. / 17:00 / Camillo / Görlitz
Striptiz i wojna / Striptease und Krieg

Sa / 18.09. / 19:00 / KunstBauerKino / Großhennersdorf
Fisheye

Sa / 18.09. / 20:00 / Zielone Wiosła / Sieniawka
Zwyczajny kraj / Normales Land

Sa / 18.09. / 20:00 / Filmtheater / Ebersbach
Kurzfilmprogramm 3 mit
Cicho sza / Still jetzt
Wyszła z brzegów / Sie kam von den Ufern

Sa / 18.09. / 20:00 / Kino PoZa NoVa / Zgorzelec
Hura, wciąż żyjemy! / Hurra, wir leben immer noch!

Sa / 18.09. / 20:00 / Camillo / Görlitz
Kurzfilmprogramm 4 mit
The Battle for our Voices
Raisa

Sa / 18.09. / 20:30 Heine Kinobar / Görlitz
Każdy ma swoje lato / Jeder hat einen Sommer

So / 19.09. / 16:00 / Kronenkino / Zittau
Kurzfilmprogramm 2 mit
Portret / Das Porträt
Tam gdzie żyją krowy / Wo die Kühe leben
Problem / Das Problem

So / 19.09. / 17:00 / Kulturfabrik Meda / Mittelherwigsdorf
Zwyczajny kraj / Normales Land

 

Veranstalter: Kunstbauerkino e.V. in Kooperation mit dem Polnischen Institut Berlin – Filiale Leipzig und weiteren Partnern

 

Info: www.neissefilmfestival.net, www.facebook.com/neissefilmfestival
Gesamtprogramm: https://www.neissefilmfestival.net/de/filmreihen2021
Orte:
 Orte entlang der Neiße in Deutschland, Polen und Tschechien

 

Bilder © Neiße Filmfestival / Kunstbauerkino e.V.




Programm des Polnischen Instituts:

50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig
from to
Scheduled ical Google outlook
Ausstellung Online Programm
Krzysztof Komendarek-Tymendorf: ReVIOLAtion
from to
Scheduled ical Google outlook
Musik Programm
Ola Błachno Quartet: Neujahrskonzert
from to
Scheduled ical Google outlook
Musik Online Programm
Władysław Żeleński – Konzert & Vortrag zum 100. Todestag
from to
Scheduled ical Google outlook
Musik Online Programm
Marian Hemar: Das vergessene Lied
from to
Scheduled ical Google outlook
Musik Online Programm
Miłosz, Szymborska, Tokarczuk und die anderen
from to
Scheduled ical Google outlook
Ausstellung Literatur Programm
Literaturhaus Leipzig, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
XXXI. Leipziger Chopin-Tage „Chopin & Paris“
from to
Scheduled ical Google outlook
Musik Programm
ABGESAGT: Furioza
Scheduled ical Google outlook
Film Programm
DOK Leipzig
from to
Scheduled ical Google outlook
Film Programm
Osteuropäische Filmtage Dresden
from to
Scheduled ical Google outlook
Film Programm
from to
Scheduled Programmarchiv

Boże Ciało / Corpus Christi 🗓

GÖRLITZ / 20:00 / Filmreihe der vhs Görlitz
04 10.2021 Programmarchiv

Frieden und Vertrauen – 30 Jahre Weimarer

ERFURT / 19:00 / Erfurter Europagespräch
30 09.2021 Programmarchiv

Teściowie (Die Schwiegereltern) 🗓

LEIPZIG / 17:00 / Reihe „Populäres polnisches Kino im Cineplex“
25 09.2021 Programmarchiv