21.10.2021 - 3.12.2021 Empfehlungsarchiv Fotoforum Dresden, Kamenzer Str. 19, 01099 Dresden

Unheimisch / Nieswojość 🗺

DRESDEN / Fotos von Agata Pankiewicz & Marcin Przybyłko

Jeder Ort beeinflusst die Menschen, andererseits prägt der Mensch den Ort, an dem er sesshaft ist. Nirgendwo im heutigen Europa tritt diese Wechselbeziehung und ihre Bedeutung für die Herausbildung der regionalen Identität so deutlich zutage wie im polnischen Niederschlesien.

Die Aktualität der Frage nach dem Umgang mit der Geschichte Niederschlesiens und der Beziehung der Bewohner*innen zu dieser Region zeigt die große Anzahl künstlerischer Projekte auf beiden Seiten der Grenze, die sich in den letzten Jahren diesem Thema gewidmet haben. Zu den hervorragendsten Vorhaben gehört das Künstlerbuch „Nieswojość“ (dt. Unheimisch) von Agata Pankiewicz und Marcin Przybyłko. Die besondere Qualität von „Nieswojość“ besteht in dem ungewöhnlichen Format, das bildende Kunst, Literatur und nicht zuletzt die Buchkunst vereint. Dadurch bietet das Werk ein besonders breites Spektrum an Zugängen rund um das Thema „Schlesien heute und seine Identität“.

Die Fotografien aus der Serie „Nieswojość“ von Pankiewicz und Przybyłko bilden das Rückgrat der Ausstellung im Fotoforum Dresden. Ergänzt wird die Präsentation durch kurze Textauszüge, die, verteilt im Ausstellungsraum, die Bedeutung des Tandems Foto-Text betonen.

Agata Pankiewicz – Innenarchitektin, Fotografin, Hochschullehrerin, außerordentliche Professorin an der Kunstakademie Kraków – Leiterin der Abteilung für Animationsfilm, Fotografie und digitale Medien an der Fakultät für Grafik

Marcin Przybyłko – Arzt, Absolvent der Akademie der Schönen Kunstakademie Kraków, Fotograf, Grafikdesigner, Mitbegründer des Grafik-Design-Studios „Teren Prywatny“

Begleitprogramm:

21.10.2021 / 19:00
Vernissage und Kurautorenführung

22.10.2021 / 19:00
Fotosalon im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kunst trifft Politik“
Im Zusammenhang mit der neuesten Geschichte Niederschlesiens sprechen im Podium die Künstlerin, der Künstler und Gäste mit dem Publikum über die Wechselbeziehung zwischen Ort und Mensch und über die Rolle der Kunst und Literatur bei der Aneignung von Heimat.
Gäste: Agata Pankiewicz & Marcin Przybyłko (PL, Künstler), Tanja Scheffler (D, Architekturhistorikerin), Annelie Bachmeier (D, Kulturwissenschaftlerin) und Tomasz Lewandowski (PL/D, Kurator der Ausstellung)
Moderation: Sophie Quadt (Sächsische Landeszentrale für politische Bildung)

Partner und Förderer: Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, Sächsische Landeszentrale für Politische Bildung, Deutsch-Polnische-Gesellschaft Sachsen, Schlesisches Museum Görlitz und Akademia Sztuk Pięknych w Krakowie

Info: fotoforumdresden.de
Öffnungszeiten:
Do/Fr 16:00–19:00, Sa 14:00–18:00
Ort: Fotoforum Dresden, Kamenzer Str. 19, 01099 Dresden

 


Empfehlungen des Polnischen Instituts:

Sami swoi. Początek / All Friends Here. The Beginning
Scheduled ical Google outlook
Empfehlungen Film
Cineplex, Ludwigsburger Str. 13, 04209 Leipzig
Miłość jak miód / Love Like Honey
Scheduled ical Google outlook
Empfehlungen Film
Cineplex, Ludwigsburger Str. 13, 04209 Leipzig
from to
Scheduled Empfehlungsarchiv
Fotoforum Dresden, Kamenzer Str. 19, 01099 Dresden Map

Invisible 🗓 🗺

LEIPZIG / Deutschlandpremiere der Grupa Coincidentia (Białystok, PL)
09 02.2024 10 02.2024 Empfehlungsarchiv

Baby Boom czyli Kogel Mogel 5 🗓

LEIPZIG / 17:00 / Reihe „Populäres polnisches Kino im Cineplex“
03 02.2024 Empfehlungsarchiv

The Flight of Poland’s Jewish Survivors 1945–1947

ONLINE / 17:15 / Vortrag von Prof. Dr. David Engel (New York University)
01 02.2024 Empfehlungsarchiv