16.12.2021 - 17.12.2021 Empfehlungsarchiv

ABGESAGT: Gidon Kremer spielt Mieczysław Weinberg

LEIPZIG / 20:00 / Grosses Concert zu 1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland

Das Konzert wurde pandemiebedingt abgesagt.

Werke von Mieczysław Weinberg , Alfred Schnittke und Peter Tschaikowski

Solist: Gidon Kremer
Dirigent: Andris Nelsons
Gewandhausorchester

Zu seinem 100. Geburtstag wurde der polnische Jude Mieczysław Weinberg, der nach Jugendjahren in Polen im Umfeld Schostakowitschs in Moskau eine neue Heimat fand, mit einer Werkschau im Gewandhaus vorgestellt. Daran anknüpfend wird mit der „Jüdischen Rhapsodie“ nun sogar eines seiner Werke zur Uraufführung gebracht.

Kurz nach Sofia Gubaidulina („Offertorium“) widmete Alfred Schnittke „als Zeichen größter Bewunderung“ dem gemeinsamen „lieben Freund Gidon Kremer“ ebenfalls ein Violinkonzert. Dem Werk sind die Monogramme von Solist und Komponist eingeschrieben. Auch die „vereinten Seelen“ Gubaidulina, Edison Denissow und Arvo Pärt sind in ihren musikalischen Signaturen präsent. Die Musik wagt „Flugversuche“ in die „Welt des tonlosen Lautes“ und steckt laut Schnittke voller „Plüschmelodien“ und „geschminkter Leichen“.

Programm:

Mieczysław Weinberg
Jüdische Rhapsodie op. 36/2 (UA)

Alfred Schnittke
Violinkonzert Nr. 4

Peter Tschaikowsky
Sinfonie Nr. 1 g-Moll op. 13 „Winterträume“

Info: www.gewandhausorchester.de

Eintritt: 6–80 EUR (Tickets)

Ort: Großer Saal, Gewandhaus, Augustusplatz 8, 04109 Leipzig

 

 

Empfehlungen des Polnischen Instituts:

from to
Scheduled Empfehlungsarchiv

ABGESAGT: Dyvostruny / Дивоструни 🗓

DRESDEN / Konzert mit ukrainischen und polnischen Liedern
20 05.2022 Empfehlungsarchiv

Zwiedzenie KL Mittelbau-Dora w Nordhausen 🗓 🗺

LEIPZIG / 12:00 / wspólny wyjazd do miejsca pamięci (po polsku i niemiecku)
08 05.2022 Empfehlungsarchiv

Coding da Vinci Ost³ 2022 🗓 🗺

ONLINE / Polnisch-tschechisch-deutscher Kultur-Hackathon
01 01.2022 30 04.2022 Empfehlungsarchiv