26.11.2022 Empfehlungsarchiv

Piotr Bęczała in der Frauenkirche

DRESDEN / 18:00 / Adventskonzert des ZDF

Es ist für Klassikfreunde in ganz Deutschland der traditionelle Start in die Vorweihnachtszeit: Am Vorabend des Ersten Advent erstrahlt die Frauenkirche in ihrem barocken Glanz und bie­tet mit internationalen Gästen und der Sächsi­schen Staatskapelle ein prachtvolles festliches Erlebnis. Gestaltet wird der Abend in diesem Jahr erstmals von der französischen Dirigentin Marie Jacquot, die ab 2024 die Musikalische Leitung des Königlich Dänischen Theaters in Kopenhagen übernimmt – eine aufstrebende Musikerin mit außergewöhnlicher Mehrfachbe­gabung. Denn zunächst stand die heutige Erste Kapellmeisterin der Deutschen Oper am Rhein als Tennistalent auf den Center Courts der Welt, ehe sie sich doch für das Musikstudium entschied.

Der 1966 im schlesischen Czechowice-Dziedzice geborene Opernsänger Piotr Beczała erhielt seine erste Gesangsausbildung an der Musikakademie in Katowice, wo er von Sängern wie Pavel Lisitsian und Sena Jurinac unterrichtet wurde. Sein erstes Engagement erhielt er am Landestheater Linz, 1997 wurde er Ensemblemitglied der Oper Zürich. Heute ist Bęczała einer der begehrtesten Tenöre unserer Zeit und ständiger Gast an den führenden Opernhäusern der Welt. Von Publikum und Kritikern wird er gleichermaßen nicht nur für die Schönheit seiner Stimme, sondern auch für seine Leidenschaft gefeiert. Auf zahlreichen CDs kann man sein breites musikalisches Spektrum erleben, das von Klassikern wie „Faust“ (Orfeo) und „La Traviata“ bis hin zu selten gehörten Werken wie Karol Szymanowskis „Król Roger“ und Jaques Offenbachs „Rheinnixen“ reicht.

Mitwirkende

Marie Jacquot (Dirigentin)
Diana Damrau (Sopran)
Piotr Beczała (Tenor)
Staatskapelle Dresden

Das Konzert wird am 11. Dezember 2022 ab 17.55 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

Veranstalter: ZDF in Koproduktion mit der Stiftung Frauenkirche Dresden, gefördert von der Sparkassen-Finanzgruppe

Info: piotrbeczala.com, www.frauenkirche-dresden.de, www.staatskapelle-dresden.de
Eintritt: 29–159 EUR, ggf. Ermäßigung
Ort: Frauenkirche, Neumarkt, 01067 Dresden

 

 

Empfehlungen des Polnischen Instituts:

Scheduled Empfehlungsarchiv

Nichts kommt zweimal 🗓 🗺

DRESDEN / 15:00 / Lese-Liederkonzert zum Wisława-Szymborska-Jahr 2023
29 01.2023 Empfehlungsarchiv

Tavolata mit polnischer Küche 🗓 🗺

LEIPZIG / 19:00 / Menü von Izabela und Joanne
28 01.2023 Empfehlungsarchiv

Die Schreiberin von Auschwitz 🗓 🗺

DRESDEN / 19:00 / Dokumentarfilm und Gespräch über Zofia Posmysz
26 01.2023 Empfehlungsarchiv