18.03.2022 - 19.03.2022 Empfehlungsarchiv Martin-Luther-Universität, Saal XXIII, Universitätsplatz 1, 06108 Halle (Saale)

Symposium zu Paderewskis „Manru“ 🗺

HALLE (SAALE) & ONLINE / Interdisziplinäre Annäherungen an eine aktuelle Oper

Das lyrische Drama „Manru“ wurde im Auftrag Ernst von Schuchs in deutscher Sprache mit einem Libretto von Alfred Nossig nach Józef Ignacy Kraszewskis Roman „Die Hütte am Rand des Dorfs“ (1852) komponiert. Nun ist es nach 120 Jahren erstmals wieder in der Originalsprache in einer Inszenierung von Katharina Kastening zu erleben. Zur Premiere findet ein internationales Symposium in deutscher und englischer Sprache statt.

Stream unter https://www.youtube.com/channel/UC0tMwSOGqRv6GesKDklp7ug

 

Programm

 

18.03.2022

 

9:30–11:30 Uhr
Werk und künstlerischer Kontext

Didier van Moere (Paris):
Paderewskis schöpferische und persönliche Entwicklung bis zu „Manru“

Kordula Knaus (Universität Bayreuth):
„Manru“ und die europäische Opernlandschaft um 1900

Marcin Gmys (Adam Mickiewicz-Universität Poznań):
The Place of „Manru“ in Polish Music around 1900

11:45–13:00 Uhr
Der Stoff

Gernot Howanitz (Universität Innsbruck):
Das „Zigeuner“-Motiv in der literarischen Vorlage: Józef Ignacy Kraszewskis „Die Hütte am Ende des Dorfs“ (1854/1855)

Yvonne Kleinmann (MLU Halle-Wittenberg):
Transformationen: Von Józef I. Kraszewskis Roman „Chata za wsią“ („Die Hütte hinter dem Dorf“) zu Alfred Nossigs Libretto „Manru“

14:30–16:00 Uhr
„Manru“ und das „Zigeuner“-Motiv in der europäischen Tradition

David Conway (University College, London):
„Beyond the Village“ – „Manru’s“ Jewish Librettist and his Roma Perspective

Anna G. Piotrowska (Jagiellonen-Universität Kraków):
„Gypsy Music“ in European Culture: A Longue Durée Perspective

16:15–17:45 Uhr

Stefan Keym (Universität Leipzig):
„Nationalkomponist“ oder „Zigeunermusikant“? Paderewski und Liszt

André Raatzsch (Zentralrat deutscher Sinti und Roma, Heidelberg):
Historische und gegenwärtige Perspektiven von Sinti und Roma auf das „Zigeuner“-Motiv in „Manru“

19:30 Uhr (Audimax der Martin-Luther-Universität, Saal XXII)
Festvortrag

Philipp Ther (Universität Wien):
Ignacy Jan Paderewski – Starpianist, Opernkomponist, politischer Aktivist

 

19.03.2022

 

10:00–11:15 Uhr
Soziopolitische Kontexte

Ewa Grzęda (Universität Wrocław):
Die Bedeutung der Goralen in der polnischen Kultur des 19. Jahrhunderts – Realität und Kreation

Katrin Steffen (University of Sussex):
Das Blutmotiv in „Manru“ vor dem Hintergrund deterministisch-biologistischer Theorien um 1900

11:30 – 13:00 Uhr
Manrus Ort in Geschichte und Gegenwart

Justyna Kica (Paderewski-Zentrum, Jagiellonen-Universität Kraków):
„Celebration of Polish Music“ – „Manru’s“ World Premiere and Its Reception in the Polish Press

Katharina Kastening (Oper Halle, angefragt), Walter Sutcliffe & Boris Kehrmann (Oper Halle), Dorota Karolczak (Oper Warschau, Oper Poznań & Oper Halle):
Eine Oper, zwei Inszenierungen

14:30 Uhr
Abschlussdiskussion

19:30 Uhr (Oper Halle)
Premiere von „Manru“

Veranstalter: Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien, MLU Halle-Wittenberg, Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig & Bühnen der Stadt Halle in Kooperation mit dem
Adam-Mickiewicz-Institut Warschau (finanziert vom Ministerium für Kultur und Nationales Erbe der Republik Polen im Rahmen des mehrjährigen Programms „Niepodległa“ 2017–2022)

Programm als ⇒ PDF
Info:
buehnen-halle.de/manru, https://www.aleksander-brueckner-zentrum.org
Ort: Martin-Luther-Universität, Saal XXIII, Universitätsplatz 1, 06108 Halle (Saale)

 

 

Fotos © Bühnen Halle

 


Empfehlungen des Polnischen Instituts:

Sami swoi. Początek / All Friends Here. The Beginning
Scheduled ical Google outlook
Empfehlungen Film
Cineplex, Ludwigsburger Str. 13, 04209 Leipzig
Miłość jak miód / Love Like Honey
Scheduled ical Google outlook
Empfehlungen Film
Cineplex, Ludwigsburger Str. 13, 04209 Leipzig
from to
Scheduled Empfehlungsarchiv
Martin-Luther-Universität, Saal XXIII, Universitätsplatz 1, 06108 Halle (Saale) Map

Invisible 🗓 🗺

LEIPZIG / Deutschlandpremiere der Grupa Coincidentia (Białystok, PL)
09 02.2024 10 02.2024 Empfehlungsarchiv

Baby Boom czyli Kogel Mogel 5 🗓

LEIPZIG / 17:00 / Reihe „Populäres polnisches Kino im Cineplex“
03 02.2024 Empfehlungsarchiv

The Flight of Poland’s Jewish Survivors 1945–1947

ONLINE / 17:15 / Vortrag von Prof. Dr. David Engel (New York University)
01 02.2024 Empfehlungsarchiv